Die Suche ergab 488 Treffer

von derwo
18. Jul 2019, 18:36
Forum: Rum
Thema: Versuche mit Propionibakterien für die Rum Herstellung
Antworten: 5
Zugriffe: 27

Re: Versuche mit Propionibakterien für die Rum Herstellung

In einer Rummaische ist aber keine Milchsäure. Und Milchsäure ist selber eine aromatische Säure und bildet aromatische Ester. Das bedeutet, du wirst dir unsicher sein, ob es klappt. Und eine komplette Umsetzung der Milchsäure in Propionsäure wird glaube ich nicht gelingen. Also du wirst eine Mischun...
von derwo
18. Jul 2019, 11:32
Forum: Rum
Thema: Versuche mit Propionibakterien für die Rum Herstellung
Antworten: 5
Zugriffe: 27

Re: Versuche mit Propionibakterien für die Rum Herstellung

Milchsäure entsteht eher in Getreidemaischen als bei Rum. Trotzdem bildet es interessante Ester. Aber halt eher typisch bei Getreidebränden. Also bei Rum verwende ich zwar auch ganz gerne Milchsäurebakterien, auch da es eine sichere Sache ist (Milchsäure hat nicht einen so unangenehmen Geruch wie an...
von derwo
13. Jul 2019, 00:21
Forum: Getreide
Thema: Mein Bourbon 2019
Antworten: 10
Zugriffe: 121

Re: Mein Bourbon 2019

Calciumcarbonat ist dafür zu langsam. Es eignet sich perfekt, um einen pH unter 3.5 zu verhindern. Also sagen wir mal einen Bereich, wo die Hefe nicht mehr ganz glücklich ist. Aber um den pH auf 5 oder so zu halten, dafür ist die Säurenproduktion in der Maische zu schnell. Also für "normale" Sachen ...
von derwo
12. Jul 2019, 10:16
Forum: Getreide
Thema: Mein Bourbon 2019
Antworten: 10
Zugriffe: 121

Re: Mein Bourbon 2019

Bei Wein hat man keine Wahl. Man kann nicht einfach sagen "ich mache meinen Bordeaux saurer, dann vergammelt er nicht so leicht". Denn das verändert den Geschmack ja wesentlich. Bei uns dagegen bleiben die Säuren größtenteils im Kessel, da sie weniger flüchtig sind als Alkohol. So bekommt man aus ei...
von derwo
11. Jul 2019, 09:26
Forum: Anfängerbereich
Thema: Zur Schärfe eines frischen Brandes
Antworten: 10
Zugriffe: 67

Re: Zur Schärfe eines frischen Brandes

Was meinst du mit nicht zu voll? Damit keine Tröpfchen undestilliert ins Destillat mitgeschleppt werden. Ich weiß nicht ob ich das NaOH nehmen will? Ist auch nur eine Idee. Und betrifft ja nur einen Teil der Punkte, wo die Schärfe herkommen kann. Ein Kollege hat übrigens heute eine Obstler (Abfindu...
von derwo
10. Jul 2019, 21:59
Forum: Anfängerbereich
Thema: Zur Schärfe eines frischen Brandes
Antworten: 10
Zugriffe: 67

Re: Zur Schärfe eines frischen Brandes

Ich würde alles doppelt brennen. Aber passt schon. Der Kessel darf nicht zu voll sein, wenn du aus dem ersten Brand etwas direkt entnehmen willst. Die Zahlen sind schon ok. Aber Zahlen sind nur ein vorläufiger Plan. Entscheiden sollte dann der Geschmack. Garantiert ohne Trübungen und sehr wirksam di...
von derwo
10. Jul 2019, 21:52
Forum: Rum
Thema: Mein erster Rum - nach derwo
Antworten: 39
Zugriffe: 251

Re: Mein erster Rum - nach derwo

Eine reine Propionkultur wäre schon mal interessant. Es ist eine der Ideen für meinen nächsten Rum. Viel weniger, dürfte aber locker reichen, bisschen billiger: https://www.ebay.de/itm/Propionsaure-Kultur-1-5g/292962459406?hash=item4435ec5f0e:g:59kAAOSwB0hcZa9e In der Bibliothek ist übrigens eine pd...
von derwo
10. Jul 2019, 20:21
Forum: Destillenbau
Thema: Mein Rührwerk im 12 l Topf
Antworten: 6
Zugriffe: 52

Re: Mein Rührwerk im 12 l Topf

Super! So trockene Schlempe hab ich noch nie gesehen. Kannst dir ein lustiges Andenken modellieren.

Es stellt sich allerdings die Frage, ob mit mehr Wasserzusatz die Gärung nicht besser gelaufen wäre.
von derwo
10. Jul 2019, 20:18
Forum: Rum
Thema: Bilder von Dunder
Antworten: 5
Zugriffe: 22

Re: Bilder von Dunder

Etwas leckerer schaut es bei Getreide aus. Einfach weil die Färbung geringer ist. Hier Bourbon-Backset: Bourbonbackset1.JPG Bourbonbackset2.JPG Die lustigen Kügelchen kommen übrigens daher, daß in Backset im Gegensatz zu Dunder immer noch unvergärte Zucker ist. Dieser wird dann zu Alkohol und CO² um...
von derwo
10. Jul 2019, 19:43
Forum: Rum
Thema: Bilder von Dunder
Antworten: 5
Zugriffe: 22

Re: Bilder von Dunder

Und hier einer mit Erde:
Erde2.JPG
Erde1.JPG
von derwo
10. Jul 2019, 19:41
Forum: Rum
Thema: Bilder von Dunder
Antworten: 5
Zugriffe: 22

Re: Bilder von Dunder

Hier einer der mit einem schon infiziertem Getreidebackset infiziert wurde. Und einer Kartoffel:
backset1.JPG
backset3.JPG
backset2.JPG
backset4.JPG
von derwo
10. Jul 2019, 19:37
Forum: Rum
Thema: Bilder von Dunder
Antworten: 5
Zugriffe: 22

Bilder von Dunder

Hier die Entwicklung eines mit Yoghurt angefixten Dunders. Der Dunder wurde etwas verdünnt, zwischen pH 5 und 5.5 und schön warm gehalten:
yoghurt1.JPG
yoghurt2.JPG
yoghurt4.JPG
yoghurt3.JPG
Insgesamt so 4 oder 6 Monate.
von derwo
10. Jul 2019, 18:40
Forum: Rum
Thema: Mein erster Rum - nach derwo
Antworten: 39
Zugriffe: 251

Re: Mein erster Rum - nach derwo

- Emmentaler. Oder ein anderer Käse mit Löchern. Die Löcher sind von Propionbakterien, welche Propionsäure herstellen. Allgemein denke ich, mit verschiedenen Käsesorten kann man auch verschiedene Aromen bekommen. Es sind aber freilich immer Laktosebakterien dabei. Also bekommt man viele Milchsäurees...
von derwo
10. Jul 2019, 15:11
Forum: Rum
Thema: Mein erster Rum - nach derwo
Antworten: 39
Zugriffe: 251

Re: Mein erster Rum - nach derwo

Mit Soda oä bildet die Schwefelsäure dann ein lösliches Salz. Es fällt also nicht aus.
Und dein Gartenkalk geht nicht, da er sich im schwach sauren Milieu nicht gut löst.
von derwo
10. Jul 2019, 11:24
Forum: Getreide
Thema: Mein Bourbon 2019
Antworten: 10
Zugriffe: 121

Re: Mein Bourbon 2019

Die Gärung: Als die Gärung langsamer wurde, hab ich noch 200g Gerstenmalz reingerührt, welches ich rumliegen hatte. Darauf enthaltene Bakterien (vor allem Laktosebakterien) sollen das Aroma in Richtung mild-fruchtig lenken. Auch hab ich den pH immer mal wieder etwas mit Calciumhydroxid gehoben, um ...
von derwo
10. Jul 2019, 10:44
Forum: Destillenbau
Thema: Mein Rührwerk im 12 l Topf
Antworten: 6
Zugriffe: 52

Re: Mein Rührwerk im 12 l Topf

Sehr schöne Konstruktion. Wahrscheinlich auch für wesentlich größere Destillen geeignet. Wenn das Rührwerk und damit die Kette an den Topfboden gedrückt werden soll, muss es im Uhrzeigersinn laufen. Wie schnell dreht sich es? Ich denke, eine Umdrehung pro Sekunde ist gut. Warum hast du ein 28mm-Rohr...
von derwo
10. Jul 2019, 10:42
Forum: Anfängerbereich
Thema: Zur Schärfe eines frischen Brandes
Antworten: 10
Zugriffe: 67

Re: Zur Schärfe eines frischen Brandes

Also bei 62% aktuellem Alkoholgehalt, gell? Ich würde nicht nochmal brennen. Oder ist es wirklich schlimm? Ich würde die Zeit mal arbeiten lassen. Und probier mal eine Kleinmenge mit Leitungswasser zu verdünnen. Könnte milder sein, als kalkfreies Wasser. Verdünnen zum Kosten muss man schon. Ich mach...
von derwo
9. Jul 2019, 21:46
Forum: Sonstiges
Thema: Verbot von Zucker und Hefenährstoffen?
Antworten: 2
Zugriffe: 28

Re: Verbot von Zucker und Hefenährstoffen?

Es gibt schon auch viele Abfndungsbrenner. Für die ist das Verbot von Hefenährsalz eine klare Benachteiligung. Ist so was von schwachsinnig. Denn mehr Alkohol als möglich bekommt man ja auch mit Hefenährsalz nicht raus. Und stimmt. ich kann für Verschlussbrenner in D nichts finden, was das Aufzucker...
von derwo
9. Jul 2019, 17:57
Forum: Obst
Thema: Quittenbrand
Antworten: 5
Zugriffe: 285

Re: Quittenbrand

Ich würde 10% Most nehmen, den riecht mann nicht. Du meinst 10% Most und 90% Quitten? Das wird meiner Erfahrung nach zu dickflüssig. Noch zum Zucker: 1. in der Schweiz verboten Wie überall sonst auch. 2. Streckt Ihr mit dem Zucker das Aroma und das merkt man sehr gut. Das stimmt zwar. Aber erstens ...
von derwo
9. Jul 2019, 13:44
Forum: Anfängerbereich
Thema: Zur Schärfe eines frischen Brandes
Antworten: 10
Zugriffe: 67

Re: Zur Schärfe eines frischen Brandes

Grundsätzlich ist ein gelagerter Brand milder als ein frischer Brand. Aber natürlich kann ein frischer sehr scharf oder nur wenig scharf sein. Es gibt leider viele mögliche Gründe: 1. Zu späte Nachlaufabtrennung: Dadurch wird das Destillat etwas saurer. Zusammen mit dem Akohol wird das dann als scha...
von derwo
8. Jul 2019, 23:37
Forum: Rum
Thema: Mein erster Rum - nach derwo
Antworten: 39
Zugriffe: 251

Re: Mein erster Rum - nach derwo

Ich hatte den Eindruck, du verstehst das mit der Temperaturkorrektur falsch herum. Egal. Die Dichte zu messen, hat nur wenig Sinn. Das ist das besondere bei Melasse. Es sind außer dem Zucker noch so viel andere schwere Sachen drin. Eine höhere Dichte bedeutet nicht unbedingt mehr Zucker. Die Rechnun...
von derwo
8. Jul 2019, 21:55
Forum: Rum
Thema: Mein erster Rum - nach derwo
Antworten: 39
Zugriffe: 251

Re: Mein erster Rum - nach derwo

Andersherum: 34% bei 21.3°C entsprechen 33.4% bei 20°C. Also wenn die 21.3°C stimmen, kannst du schonmal 0.6vol% von deinen Werten abziehen. Ich glaube nicht, daß die immer die gleiche Melasse haben. Deswegen steht ja auch "Typical analisis" drüber. Mal ist mehr, mal weniger Zucker drin. Auch die an...
von derwo
8. Jul 2019, 17:57
Forum: Rum
Thema: Mein erster Rum - nach derwo
Antworten: 39
Zugriffe: 251

Re: Mein erster Rum - nach derwo

Dann hatte die Melasse mehr Zucker als gedacht. Oder war das Destillat vom zweiten Lauf wärmer und du hast den vol%-Messwert nicht korrigiert? 12.5% für Backhefe durchgären bei dem hohen spez. Gewicht einer Melassemaische ist schon eine hohe Leistung. Und das auch noch sehr schnell. Zwei so untersch...
von derwo
8. Jul 2019, 09:37
Forum: Rum
Thema: Mein erster Rum - nach derwo
Antworten: 39
Zugriffe: 251

Re: Mein erster Rum - nach derwo

Ja sorry, kein Kalk... Als ich das Rezept gepostet habe, hab ich etwas überlegt, ob bei weichem Wasser vielleicht Kalk angebracht wäre. Ich selber hab hartes Wasser. Bin dann aber zu dem Schluß gekommen, daß es nicht nötig ist, das Rezept nur verkompliziert. Hatte vergessen, daß ich mich so entschie...
von derwo
7. Jul 2019, 23:38
Forum: Rum
Thema: Mein erster Rum - nach derwo
Antworten: 39
Zugriffe: 251

Re: Mein erster Rum - nach derwo

Oder mache jetzt noch 3x8l Maische. Also insgesamt dann 5 + 2 + 1 Brände. Dann kannst du beim nächsten Rum die restliche Melasse komplett aufbrauchen UND die Feints vom ersten Rum einschleusen, ohne ein Platzproblem zu bekommen. Auf jeden Fall neuer Dünger, Kalk und Butter. Neue Hefe nur, wenn die G...