Tschou zäme

Wer öfter schreiben möchte, sollte sich hier vorstellen
Benutzeravatar
Amonius85
Beiträge: 1
Registriert: 22. Dez 2019, 11:59
Wohnort: Helvetien

Tschou zäme

Beitrag von Amonius85 » 26. Dez 2019, 10:02

werde mich hiermit auch noch vorstellen...

Bin der Amonius und brenne seit 2014 meine eigenen Wässerchen,vom Absinth bis Whisky wurde schon alles destilliert. Angefangen mit ner 2.5L Pot-Still bin ich mittlerweile bei 25L, jedoch der Pot-Still immer treu geblieben. Momentan sind die Fruchtmaischen vom 2018 an der Reihe, gibt noch ne Menge zu tun... ;)
...nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

Benutzeravatar
PuhBär
Beiträge: 562
Registriert: 20. Okt 2018, 15:57

Re: Tschou zäme

Beitrag von PuhBär » 26. Dez 2019, 10:14

Hallo Amonius85

Herzlich Willkommen

Lg.
PuhBär
Ich weiß, PuhBär klingt Gefährlich, mir fiel aber nichts anderes ein

Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 519
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Tschou zäme

Beitrag von azeotrop » 26. Dez 2019, 13:01

Härzläch wiukommä bi üs
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)

Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 131
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Tschou zäme

Beitrag von geschmacksverderber » 26. Dez 2019, 17:07

Herzlich willkommen
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht

Benutzeravatar
BenDunker
Beiträge: 221
Registriert: 29. Aug 2019, 12:22
Wohnort: Neuseeland

Re: Tschou zäme

Beitrag von BenDunker » 27. Dez 2019, 03:22

Herzlich Willkommen, Liebe Grüße Ben
Die Bitterkeit der schlechten Qualität bleibt lange nach dem Vergessen der Süße des niedrigen Preises bestehen.
- Benjamin Franklin

Benutzeravatar
Grog
Beiträge: 69
Registriert: 22. Dez 2019, 05:06

Re: Tschou zäme

Beitrag von Grog » 27. Dez 2019, 03:59

Hi Tschou, wikommen ;)
Rum must, sugar may, water can...