Monthyburnz stellt sich kurz vor

Wer öfter schreiben möchte, sollte sich hier vorstellen
Antworten
Benutzeravatar
MonthyBurnz
Beiträge: 38
Registriert: 7. Nov 2018, 11:41
Wohnort: Hessen

Monthyburnz stellt sich kurz vor

Beitrag von MonthyBurnz » 7. Nov 2018, 11:59

Hallo an Alle,

bisher war ich hauptsächlich im Schmickl Board unterwegs, aber da tut sich so fast gar nichts derzeit. Über DerWo bin ich auf dieses Forum hier gestoßen und habe mich dazu entschlossen, mich zu registrieren.

Ich bin 40 Jahre, männlich, habe 2 Kinder, eine Frau (manchmal wäre andersrum besser 8-) ) und wohne in Hessen. Ich habe dieses Jahr die Brennerei für mich entdeckt.
Als Anfänger hab ich auch das klassische Buch erworben und gelesen (mehrmals) :).
Eine Destille hab ich mir schon zusammengebaut. Diese habe ich ursprünglich mit einen SKT umsetzen wollen und dieses Vorhaben direkt nach den Meinungen fast aller wieder verworfen.
Daher wurde es als "Erstwerk" ein 10l Edelstahltopf als Potstill Variante mit Liebig Kühler. Alle Elemente sind aus V2A oder CU, bis auf einen Adapter, der aus Messing ist.
Bisher hab ich 3x destilliert, aber nur zum Reinigen/Testen.
Diesen Herbst habe ich dann meine ersten beiden Maischen angesetzt, einmal Apfel und einmal Schlehen. Beide so, dass ich auf ca 16% kommen sollte.
Ich werde hauptsächlich 1x brennen und derzeit sind keine Reflux/Kolonnenumbauten gepant.
Bin daher gespannt, wie meine Erfahrungen mit eigener Maische werden und ich hoffe, das Anbrennen zu umgehen.

Dann happy Destilling an Alle und Gruß,
Ralf
Destillieren - YOGA für Männer

Benutzeravatar
PuhBär
Beiträge: 501
Registriert: 20. Okt 2018, 15:57

Re: Monthyburnz stellt sich kurz vor

Beitrag von PuhBär » 7. Nov 2018, 12:21

Hallo MonthyBurnz Herzlich Willkommen

solltest du noch fragen zu deiner Destille oder dem ersten Brennen haben,
frag gerne nach, wir sind sehr darauf bedacht, das ganze Gesundheitlich
so unbedenklich wie möglich zu machen, von daher wäre es auch nicht
schlecht wenn du uns deine Apparatur auch mal vorstellst, in dem du
ein paar Bilder davon zeigst, nein wir sind nicht Neugierig :D wir wollen
nur dein bestes.

Lg.
PuhBär
Ich weiß, PuhBär klingt Gefährlich, mir fiel aber nichts anderes ein

Benutzeravatar
aragones
Beiträge: 217
Registriert: 23. Okt 2018, 07:16

Re: Monthyburnz stellt sich kurz vor

Beitrag von aragones » 7. Nov 2018, 12:35

Hallo Monthy,
Willkommen hier.
2 GöGas zum Nachlaufabtrenen wäre ja schon ein Luxus :-)
Gruss Aragones
Habe die Ehre Herr Geheimbrannt!

Benutzeravatar
Kareltje
Beiträge: 111
Registriert: 23. Okt 2018, 20:12
Wohnort: die Niederlände

Re: Monthyburnz stellt sich kurz vor

Beitrag von Kareltje » 7. Nov 2018, 13:59

Hallo MonthyBurnz,

Willkommen. Am 40 fangt das Leben an!
Zwei schöne Erstbrennungen: Apfel und Schlehe. Gespannt was dar aus kommt.

Benutzeravatar
MonthyBurnz
Beiträge: 38
Registriert: 7. Nov 2018, 11:41
Wohnort: Hessen

Re: Monthyburnz stellt sich kurz vor

Beitrag von MonthyBurnz » 7. Nov 2018, 15:20

Danke für das warme Willkommen,

wenn ich hier die Forenbeiträge so lese, ist das Forum recht neu?

Bezüglich Destillenvorstellung. Mal abgesehen von meinem begrenzten handwerklichen Geschick im Verhältnis zu anderen Destillenbauern würde mich interessieren, ob es schon ne Art Galerie gibt, wo man seine Bilder hinladen kann. Alternativ einen separaten Themenbereich, hab beides noch nicht gefunden (aber auch noch nicht intensiv geschaut).

Gruß,
Monthy
Destillieren - YOGA für Männer

Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 403
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Monthyburnz stellt sich kurz vor

Beitrag von azeotrop » 7. Nov 2018, 18:29

Auch von mir ein herzliches Willkommen.
Ich bin auch noch ganz neu beim Schnapsbrennen.
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)

Antworten