Verwendung von DAP Diammoniumphosphat

Die Vergärung von Zucker zu Alkohol
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 1111
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Verwendung von DAP Diammoniumphosphat

Beitrag von azeotrop »

Ich habe ein Säckchen DAP geschenkt bekommen und frage mich ob etwas gegen die Verwendung als Hefenährsalz sprechen würde.
Ergänzen würde ich es mit Thiamin (VitaminB1).
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1942
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Verwendung von DAP Diammoniumphosphat

Beitrag von derwo »

DAP ist die Standardstickstoffquelle. Ich würde es für Obst verwenden. Für Whisky oder Rum würde ich eher Proteine nehmen und für Zuckerwasser eher mineralischer Dünger mit Spurenelementzusätzen.
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 1111
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Verwendung von DAP Diammoniumphosphat

Beitrag von azeotrop »

derwo hat geschrieben: 16. Aug 2021, 14:32 Für Whisky oder Rum würde ich eher Proteine nehmen
So in Richtung "tote Ratte"?
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1942
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Verwendung von DAP Diammoniumphosphat

Beitrag von derwo »

Bei Getreide ist es eigentlich eher unsinnig, da Getreidemaischen normalerweise genug Proteine, also Stickstoff haben. Aber wenn ich meinen würde, daß Stickstoff fehlt, würde ich Proteine nehmen, da bei deren Verwertung höhere Alkohole produziert werden.

Bei Rum dagegen gibt es ein klares Defizit an Stickstoff. Da verstehe ich es nicht, wenn es jemand ohne Stickstoffzugabe versucht.

Welche Proteinquelle ich dir empfehlen soll, weiß ich nicht, denn ich habe nie einen Vergleich gemacht. Neben zB Eiern käme natürlich auch Fleisch in Frage.