Lagern der Maische vs. Lagern des Destillates

Die Vergärung von Zucker zu Alkohol
Benutzeravatar
MonthyBurnz
Beiträge: 38
Registriert: 7. Nov 2018, 11:41
Wohnort: Hessen

Lagern der Maische vs. Lagern des Destillates

Beitrag von MonthyBurnz »

Hi Forengemeinde,

Meine Apfelmaische wäre jetzt laut Öchselmessung brennreif. Allerdings liest man ja, dass aufgezuckerte und mit (Turbo)Hefe versetzte Maischen gerne auch mehrere Monate gelagert werden sollen. Damit würde die Lagerzeit NACH Destillation dann minimiert.

Andererseits kann man auch jetzt brennen und das Destillat lagern. Meine Frage nun an die erfahrenen Brenner unter euch, was besser ist oder ob es sich "ausgeht", also gleich ist.

Meine Apfelmaische ist jetzt einen Monat alt und mich juckts in den Fingern, die bald zu brennen. Wenn aber jetzt hier jemand sagt, lass die noch 2 Monate stehen, dann wirds viel besser, dann würde ich das denke mal auch so machen. Aber ich befürchte, sowas ist sensorisch ja nur mit einem direkten Vergleich nachweisbar (wenn überhaupt nachweisbar).

Sprich, Hälfte der Maische brennen, Rest aufheben und später brennen. Danach irgendwann die Endprodukte vergleichen.
Wie haltet ihr es mit den Gärzeiten? Wenn fertig, brennen oder Monate/Jahre lagern, bevor gebrannt wird?


Gruß und schönen Sonntag,
Monthy
Destillieren - YOGA für Männer
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1783
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Lagern der Maische vs. Lagern des Destillates

Beitrag von derwo »

Die Lagerzeit einer Maische reduziert auf jeden Fall den Vorlauf. Einfach durch Verdunstung, weil Gärbehälter nie 100% dicht sind. Auch die Reaktionsfreudigkeit durch den tiefen pH-Wert in der Maische
hat sicher positive Folgen auf den Aufbau von flüchtigen Säuren zu Estern, und damit wird auch der Nachlauf etwas reduziert.
Durchs Brennen gibt es aber auf jeden Fall eine große Umwälzung und Umformung. Substanzen werden zerissen und formieren sich später wieder. Daher ist in jedem Fall (egal wie lange man vorher gelagert hat) durch eine Lagerzeit nach dem Destillieren eine Qualitätsverbesserung zu erwarten.

Mach mal den Vergleich. Aber gib auch dem Brand aus der lange gelagerten Maische danach wenigstens einen Monat Zeit, bevor du vergleichst.
Ich glaube, du wirst eher geringe Unterschiede bekommen. Ich persönlich habe zwar oft sehr lange gelagert, glaub aber nicht mehr so wirklich dran. Und da ich keine Turbomaischen mehr mache, werde ich das auch nie für mich klären.