Sauerstoff bei der Vergärung

Die Vergärung von Zucker zu Alkohol
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 999
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Sauerstoff bei der Vergärung

Beitrag von azeotrop »

Hallo Brenner

Ich habe beim Stöbern im Internet was gefunden das mich interessiert.
Es geht um die Winzerei, aber es geht um Maische.
Mein Wissen reicht nicht um zu beurteilen ob es auch unser Hobby betrifft.
Schaut mal rein.
Wenn sich jemand auskennt, würde ich mich über Antworten freuen.
https://www.schneider-oenologie.com/dow ... aerung.pdf
"Die Wirkung von Sauerstoff auf die Gärung" von Volker Schneider, 188kB.
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1783
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Sauerstoff bei der Vergärung

Beitrag von derwo »

Was da steht, entspricht schon meinen Erfahrungen. Also zB das Nachträgliche Belüften, welches die Gärung verstärkt. Es wird ja oft gesagt "bloß nicht den Gäreimer öffnen!". Da hat dann jemand Birnen, hat sie ein bisschen in eimem Bottich Wasser sauber gemacht, dann gematscht, Hefe zugegeben und jetzt darf das nicht mehr geöffnet werden, weil in der Luft überall Bakterien sind. Als ob er mit dem Wasser aus dem Bottich denn vorher alle entfernt hätte... Bakterien und Hefen hatten Millionen Jahre Zeit, sich was auszudenken, daß sie nach einem Regenguss nicht alle weggeschwemmt sind.
Sonst, was da steht mit Nährstoffen, das trifft tatsächlich auf unsere dickflüssigen Obstmaischen denke ich nur bedingt zu. Biologische Nährstoffe sind da normalerweise genug drinnen. Das Sauerstoffproblem betrifft dickflüssige Maischen allerdings um so mehr.
Und bezüglich der Hefemenge: Das Diagramm auf Seite 8 sagt halt schon, daß eine höhere Menge Hefe viel bringt. Der Autor kommt zwar zu dem Ergebnis, daß Sauerstoff das noch bessere Ergebnis bringt, als mehr Hefe. Aber was besser ist, entscheidet oft die Ökonomie. Hefe ist billig für Großanwender. Wenn wir über Whisky reden, reden wir über zigfach höhere Hefemengen als 10 oder 20g/hl. Von Belüftung einer Whisky-Maische hab ich noch nie was gehört. Aber natürlich die Deckel der Gärtanks sind oft offen.
Benutzeravatar
Kareltje
Beiträge: 128
Registriert: 23. Okt 2018, 20:12
Wohnort: die Niederlände

Re: Sauerstoff bei der Vergärung

Beitrag von Kareltje »

Ein sehr interessantes Artikel, genau!!
Hat auch für mich einige Vorurteilen geschüttert. Vielen Dank dafür: ich liebe es wenn ein altes Idee geändert muss worden.