Rhabarber Brand

Obst ernten oder kaufen, verarbeiten, vergären und brennen
Antworten
Benutzeravatar
69%
Beiträge: 13
Registriert: 2. Nov 2018, 20:34

Rhabarber Brand

Beitrag von 69% » 3. Apr 2019, 12:10

Moin

hat jemand von Euch Erfahrungen mit Rhabarber Maische ? :shock: :?:
Ich suche ein Rezept für einen Ansatz - also wieviel Zucker, wieviel Wasser,
welche Behandlung ( Oxalsäure ).
Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. :P

bis denne
„Alles, was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen
der Mehrheit.“ Kofi Annan :!:

Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 440
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Rhabarber Brand

Beitrag von derwo » 3. Apr 2019, 17:16

Es wird immer geschrieben, das Destillat hätte kein Aroma. Aber wer weiß?

Zucker hat Rhabarber ja kaum. Du wirst also aufzuckern müssen. Gerade geruchsarme Sachen (und Rhabarber würde ich dazuzählen) dürfen meiner Meinung nach nicht hoch vergärt werden, sonst bleibt kein Aroma übrig. Also wenn dann würde ich kalt vergären und nur auf maximal 7% Alkohol. Genug Wasser, damit keine Luftblasen in der Maische sind, aber nicht mehr natürlich. Dann mindestens zweimal oder mit Reflux brennen.

Die Oxalsäure ist glaub ich nicht stark genug, um die Gärung zu verhindern. Oder befürchtest du, sie geht ins Destillat über? Kaum vorstellbar. Oxalsäure ist ein Feststoff.

Wahrscheinlich ist ein Geist besser als ein Brand.

Oder ein Angesetzter. Also wie Limoncello, nur mit Rhabarber halt. Die Säure muss man halt mit Zucker kontern, dann schmeckt das wahrscheinlich sehr gut. Ich werde das sicher mal ausprobieren dieses Jahr.
Beim Angesetzten bleibt einem die Oxalsäure allerdings erhalten. Da man aber nicht unbegrenzt Schnaps trinken kann, glaub ich, ist das bei uns unbedenklich:
https://fruchtweinkeller.de/Wine/rhabar ... dheit.html
"Angeblich ist eine Tagesdosis von 600 mg Oxalsäure unbedenklich, das entspricht der Oxalsäuremenge in etwa einem Kilo Rhabarber."
Und das Rezept wird ja wohl kaum lauten 1kg Rhabarber auf zwei Stamperl Alkohol.

Benutzeravatar
69%
Beiträge: 13
Registriert: 2. Nov 2018, 20:34

Re: Rhabarber Brand

Beitrag von 69% » 3. Apr 2019, 17:40

Moin - Hallo derwo

vielen Dank für Deine Tips - werd ich mir zu Herzen nehmen. :idea:

bis denne
„Alles, was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen
der Mehrheit.“ Kofi Annan :!:

Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 440
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Rhabarber Brand

Beitrag von derwo » 4. Apr 2019, 09:36

Würde mich freuen, du schreibst dann mal was darüber, wie es gelaufen ist.

So im Mai kann ich dann vielleicht über den "Rabarbarocello" berichten.

Edit 4.4.: Ich hab heute Rhabarber gewürfelt und in Alkohol eingelegt.

Antworten