Raubrand-Geschwindgkeit?

Obst ernten oder kaufen, verarbeiten, vergären und brennen
Benutzeravatar
Tom Burns
Beiträge: 16
Registriert: 3. Jan 2019, 11:46

Raubrand-Geschwindgkeit?

Beitrag von Tom Burns »

Hallo Brenner,

meine Frage bezieht sich ausschließlich auf aromatische Destillate!

Gibt es Gründe, die Maische nicht so zügig wie möglich zu strippen?
Mal abgesehen von der Anbrenngefahr, der man ja anderweitig begegnen kann ...

Wie schnell destilliert ihr euren Raubrand?
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1368
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Raubrand-Geschwindgkeit?

Beitrag von derwo »

Bei einem Obstbrand würde ich mir keine Gedanken machen. Den Extremfall, also mit einer 0.5l-Destille einen Raubrand in 15min abzuwickeln, lass ich aber außen vor, da ich sowas nie ausprobiert habe.

Sobald aber die Herstellung künstlicher Aromen erwünscht ist, also aus bei der Gärung entstandenen Säuren fruchtige Ester zu machen, wie bei Whisky oder Rum, ist eine Verlangsamung des Raubrands bzw vielleicht vor allem eher eine Verlängerung der Aufheizzeit wohl nicht nur theoretisch sinnvoll. Einen direkten Vergleich habe ich allerdings nicht gemacht und auch nicht davon gelesen.

Aber bei Obst ist das nicht erwünscht normalerweise, da man die fruchteigenen Aromen nicht verfälschen möchte.
Catweazle
Beiträge: 214
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Raubrand-Geschwindgkeit?

Beitrag von Catweazle »

Mein rauhbrand dauert bei 40 Litern so um die 8 Stunden. Allerdings geht der Brand dann auch bis 100 grad
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 648
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Raubrand-Geschwindgkeit?

Beitrag von azeotrop »

Mit welcher Leistung brennst du? Ich schätze mal um die 2000 W kommen im Kessel an.
Dann wäre das normal. Bei 10 Liter wären das halt 2 Stunden.

Rechner/DestillatmengeWatt.html
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Catweazle
Beiträge: 214
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Raubrand-Geschwindgkeit?

Beitrag von Catweazle »

Es kommen maximal 4 kw im Kessel an. Aber beim rauhbrennen brenne ich nicht mit voller Leistung, da sonst trotz Sieb anbrenngefahr herrscht.
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872