Malz räuchern

Getreide auswählen, maischen, vergären und brennen
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 224
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Malz räuchern

Beitrag von geschmacksverderber »

Hab jetzt malz mit der ausgekochten torfkohle zum verzuckern auf dem Herd stehen. Riecht scheußlich nach kaltem Ofen. Lasse mich überraschen. Problem ist ich hab keine kleine destille für 2 l Maische :(
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 224
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Malz räuchern

Beitrag von geschmacksverderber »

PuhBär hat geschrieben: 1. Feb 2019, 16:56 Ich hatte etwas weiter oben mal Rauchsalz angesprochen, das kann man auch selber machen
gibts auf YouTube, jetzt habe ich gerade gesehen, es gibt auch Rauchzucker:
http://creation-de-luxe.ch/rauchzucker.html
8-9 Tage Geräuchert, wäre das eine Alternative, also Rauchzucker selber machen?
Rauchsalz kenne ich und mache ich selbst,
Rauchzucker, NEIN, noch nie probiert.
Wofür nutzt du es?
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht
Benutzeravatar
PuhBär
Beiträge: 562
Registriert: 20. Okt 2018, 15:57

Re: Malz räuchern

Beitrag von PuhBär »

[/quote]

Rauchsalz kenne ich und mache ich selbst,
Rauchzucker, NEIN, noch nie probiert.
Wofür nutzt du es?
[/quote]

Oh ich nutze es gar nicht, kannte es bis eben auch nicht,ich dachte nur ,
Rauchsalz..Rauchzucker.....Rauchzucker und Hefe gleich Rauchnote im
Schnaps oder Wasser für Maische, dann habe ich Rauchzucker Gegoogelt
und fand ihn auch, keine ahnung wofür das gut sein soll, Gourmet usw.
Ich weiß, PuhBär klingt Gefährlich, mir fiel aber nichts anderes ein
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 224
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Malz räuchern

Beitrag von geschmacksverderber »

PuhBär hat geschrieben: 1. Feb 2019, 17:15
Oh ich nutze es gar nicht, kannte es bis eben auch nicht,ich dachte nur ,
Rauchsalz..Rauchzucker.....Rauchzucker und Hefe gleich Rauchnote im
Schnaps oder Wasser für Maische, dann habe ich Rauchzucker Gegoogelt
und fand ihn auch, keine ahnung wofür das gut sein soll, Gourmet usw.
[/quote]

Ok rauchzucker in die Maische ist auch eine Möglichkeit. Könnte ich testen mit Torf
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 224
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Malz räuchern

Beitrag von geschmacksverderber »

F..k mein Zucker ist zu fein für das edelstahlgeflecht, fällt durch. Wie bekommt man Zucker grobkörniger???
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht
Benutzeravatar
PuhBär
Beiträge: 562
Registriert: 20. Okt 2018, 15:57

Re: Malz räuchern

Beitrag von PuhBär »

geschmacksverderber hat geschrieben: 1. Feb 2019, 17:24 F..k mein Zucker ist zu fein für das edelstahlgeflecht, fällt durch. Wie bekommt man Zucker grobkörniger???
leg stoff auf das Gitter, machst du das Salz auch nass? habe ich gerade in einem Video
gesehen.
Ich weiß, PuhBär klingt Gefährlich, mir fiel aber nichts anderes ein
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 224
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Malz räuchern

Beitrag von geschmacksverderber »

PuhBär hat geschrieben: 1. Feb 2019, 17:29
geschmacksverderber hat geschrieben: 1. Feb 2019, 17:24 F..k mein Zucker ist zu fein für das edelstahlgeflecht, fällt durch. Wie bekommt man Zucker grobkörniger???
leg stoff auf das Gitter, machst du das Salz auch nass? habe ich gerade in einem Video
gesehen.
Super, Ich nehme zewa. Nein mache das Salz nicht nass, Salz zieht wie Zucker die Feuchtigkeit an
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht
Benutzeravatar
PuhBär
Beiträge: 562
Registriert: 20. Okt 2018, 15:57

Re: Malz räuchern

Beitrag von PuhBär »

[/quote]
Super, Ich nehme zewa. Nein mache das Salz nicht nass, Salz zieht wie Zucker die Feuchtigkeit an
[/quote]

in dem Video was ich gesehen habe, kam das Salz auf ein Blech und wurde nass gemacht, nach
dem Räuchern hat er es dann auseinander gebrochen.

Aber wenn du mal wieder Wurst Räucherst, was weiß ich über einen längeren zeitraum, vielleicht
stellst du einfach mal etwas Zucker dazu.

Ich hatte etwas weiter oben schon mal diese frage gestellt, vielleicht magst du sie noch beantworten:

Geschmacksverderber, wie hast du denn Torfrauch selber empfunden? du Räucherst ja
sonst auch, gibt es da ähnlichkeiten?
also im vergleich zu den anderen Holzsorten, war jetzt Torf etwas ganz anderes?
Ich weiß, PuhBär klingt Gefährlich, mir fiel aber nichts anderes ein
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 224
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Malz räuchern

Beitrag von geschmacksverderber »

Der torfrauch hatte einen etwas anderen Geruch wie buchenholz oder Hickory. Hatte zusätzlich irgendwie ein bisschen Lagerfeuer und Kalte Briketts dabei.

Habe jetzt Zucker in der Räucherkammer, werde den etwas mit dem blumensprüher anfeuchten
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht
Benutzeravatar
PuhBär
Beiträge: 562
Registriert: 20. Okt 2018, 15:57

Re: Malz räuchern

Beitrag von PuhBär »

geschmacksverderber hat geschrieben: 1. Feb 2019, 18:10 Der torfrauch hatte einen etwas anderen Geruch wie buchenholz oder Hickory. Hatte zusätzlich irgendwie ein bisschen Lagerfeuer und Kalte Briketts dabei.

Habe jetzt Zucker in der Räucherkammer, werde den etwas mit dem blumensprüher anfeuchten
Danke für die info, es bleibt spanend, ich freue mich auf weitere Berichte von dir :)

Ja wenn mal Googelt kommt man schnell zu dem ergebniss, Torf ist nicht gleich Torf, ich wusste
es gibt Weißtorf und Schwarztorf, weiß ist jung und Schwarz ist alt auch der Heitzwert ist nicht
immer gleich, aber das scheint längs nicht alles zu sein.
dazu:
https://de.wikipedia.org/wiki/Torf#England
oder:
Google: was ist im torf usw.

Dadurch wird es selbst für die professionellen brennereien eine nicht ganz einfache Aufgabe
sein, immer das selbe ergebniss zu erlangen.

Lg.
Ich weiß, PuhBär klingt Gefährlich, mir fiel aber nichts anderes ein
Benutzeravatar
PuhBär
Beiträge: 562
Registriert: 20. Okt 2018, 15:57

Re: Malz räuchern

Beitrag von PuhBär »

Mir kommt gerade in den sinn, wenn jetzt durch Feuchtes Räuchermehl Wasserdampf und
der Gewünschte Rauch gleichzeitig aufsteigen, könnte es vielleicht sein, dass das Wasser-
Rauchgemisch eine bessere fähigkeit zur anhaftung hat?
Ich weiß, PuhBär klingt Gefährlich, mir fiel aber nichts anderes ein
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1700
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Malz räuchern

Beitrag von derwo »

PuhBär hat geschrieben: 2. Feb 2019, 11:11Ja wenn mal Googelt kommt man schnell zu dem ergebniss, Torf ist nicht gleich Torf ... Dadurch wird es selbst für die professionellen brennereien eine nicht ganz einfache Aufgabe
sein, immer das selbe ergebniss zu erlangen.
Darum geht es ja in den beiden Videos von Highland Park. Allerdings ernten die immer an derselben Stelle und haben Zugang zu allen Schichten. Ich denke schon, daß das immer recht ähnlich ist. Auch die Pflanzen, welche auf dem Moor wachsen, sind nicht so unterschiedlich. Es eignen sich ja nur Pflanzen, die mit diesen sehr speziellen Bedingungen zurechtkommen. Stark saurer pH zB.

PuhBär hat geschrieben: 2. Feb 2019, 12:16Mir kommt gerade in den sinn, wenn jetzt durch Feuchtes Räuchermehl Wasserdampf und
der Gewünschte Rauch gleichzeitig aufsteigen, könnte es vielleicht sein, dass das Wasser-
Rauchgemisch eine bessere fähigkeit zur anhaftung hat?
Das ist zumindest genau das Prnzip, was ja die Schotten machen. Feuchter Torf. Wasserdampf trägt Partikel und flüchtige Substanzen nach oben.
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 224
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Malz räuchern

Beitrag von geschmacksverderber »

Das Feuer das die Schotten beim verbrennen von Torf erzeugen kann ich meinem holzräucherofen nicht antun, dann war es das letzte mal dass ich ihn nutzen konnte. 😡 🔥
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht
Benutzeravatar
PuhBär
Beiträge: 562
Registriert: 20. Okt 2018, 15:57

Re: Malz räuchern

Beitrag von PuhBär »

Geschackverderber das ist verständlich und du hast bis hier her ja auch schon sehr wertvolle
ergebnisse geliefert, was man davon verwenden kann muss man sehen, die zeit wird es
zeigen.

wo, ich habe noch mal ein bisschen Gegoogelt : phenolische Aromen whisky

dabei kam ich auf diese Seite:
https://www.maltwhisky.de/torfiger-whisky-phenole-ppm/

obwohl ich mich eigentlich gar nicht mit Whisky beschäftige fand ich die Seite sehr interessant,
kann sein ihr kennt sie schon, falls nicht, einfach mal lesen.
Ich weiß, PuhBär klingt Gefährlich, mir fiel aber nichts anderes ein
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1700
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Malz räuchern

Beitrag von derwo »

Schöner link, PuhBär.
Mir ist leider immer noch nicht ganz klar, welche Aromen schon im Torf drinnen sind, also welche dann mit dem Wasserdampf ganz einfach nach oben getrieben werden, und welche erst durch die Hitze entstehen. In den letzten Tagen denke ich immer mehr, daß schon recht viel im Torf drinnen ist.

geschmacksverderber,
was genau ist das Problem? Würde der nasse Torf dir den Ofen verdrecken? Oder würde die Heizkraft durch die Feuchtigkeit zu schwach dann sein, der Ofen ist also dafür zu schwach?
Benutzeravatar
PuhBär
Beiträge: 562
Registriert: 20. Okt 2018, 15:57

Re: Malz räuchern

Beitrag von PuhBär »

derwo hat geschrieben: 3. Feb 2019, 11:01 Schöner link, PuhBär.
Mir ist leider immer noch nicht ganz klar, welche Aromen schon im Torf drinnen sind, also welche dann mit dem Wasserdampf ganz einfach nach oben getrieben werden, und welche erst durch die Hitze entstehen. In den letzten Tagen denke ich immer mehr, daß schon recht viel im Torf drinnen ist.

geschmacksverderber,
was genau ist das Problem? Würde der nasse Torf dir den Ofen verdrecken? Oder würde die Heizkraft durch die Feuchtigkeit zu schwach dann sein, der Ofen ist also dafür zu schwach?
Ich glaube er befürchtet eine art versotten ( Google: Schornstein versottet) das ist so ein Feutigkeits-
Kondensproblem, passiert sehr oft wenn eine Moderne Heizungsanlage an einen alten Schornstein
angeschlossen wird, da die Modernen Anlagen fast nur noch Wasser abgeben, bei Neubauten wird schon
ein Abfluss mit eingebaut, weil es so viel ist.

sag bloß du kanntest die Seite nicht? :D
nun denn es geht immer weiter.
Ich weiß, PuhBär klingt Gefährlich, mir fiel aber nichts anderes ein
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 224
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Malz räuchern

Beitrag von geschmacksverderber »

PuhBär hat geschrieben: 3. Feb 2019, 10:30

dabei kam ich auf diese Seite:
https://www.maltwhisky.de/torfiger-whisky-phenole-ppm/

Sehr interessanter Beitrag
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 224
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Malz räuchern

Beitrag von geschmacksverderber »

derwo hat geschrieben: 3. Feb 2019, 11:01 Schöner link, PuhBär.
Mir ist leider immer noch nicht ganz klar, welche Aromen schon im Torf drinnen sind, also welche dann mit dem Wasserdampf ganz einfach nach oben getrieben werden, und welche erst durch die Hitze entstehen. In den letzten Tagen denke ich immer mehr, daß schon recht viel im Torf drinnen ist.

geschmacksverderber,
was genau ist das Problem? Würde der nasse Torf dir den Ofen verdrecken? Oder würde die Heizkraft durch die Feuchtigkeit zu schwach dann sein, der Ofen ist also dafür zu schwach?
Das verdrecken wäre kein Problem. Mein Ofen ist aus Holz, ich kann kein offenes Feuer drin machen, sonst habe ich ein ganz großes Feuer.
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht
Benutzeravatar
PuhBär
Beiträge: 562
Registriert: 20. Okt 2018, 15:57

Re: Malz räuchern

Beitrag von PuhBär »

[/quote]
Das verdrecken wäre kein Problem. Mein Ofen ist aus Holz, ich kann kein offenes Feuer drin machen, sonst habe ich ein ganz großes Feuer.
[/quote]

aha, ok
du kämst aber wieder etwas näher an die Schotten mit dem großen Feuer, ist eben die frage, was ist es dir wert :D
das eine will man, das andere muss man.
Ich weiß, PuhBär klingt Gefährlich, mir fiel aber nichts anderes ein
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 224
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Malz räuchern

Beitrag von geschmacksverderber »

habe heute die maischen mit whisky hefe angesetzt:
mit torf geräuchertes gerstenmalz 66 oechsle = 8,4% alk
gerstenmalz mit torfasche 70 oechsle = 8,9% alk
normales gerstenmalz 66 oechsle aufgezuckert mit torfgeräuchertem zucker auf 112 oechsle = 15% alk.
jeweils 500g malz in 2 l wasser
30 min 63 grad
30 min 72 grad
30 min 78 grad
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht
Benutzeravatar
PuhBär
Beiträge: 562
Registriert: 20. Okt 2018, 15:57

Re: Malz räuchern

Beitrag von PuhBär »

geschmacksverderber hat geschrieben: 3. Feb 2019, 15:16 habe heute die maischen mit whisky hefe angesetzt:
mit torf geräuchertes gerstenmalz 66 oechsle = 8,4% alk
gerstenmalz mit torfasche 70 oechsle = 8,9% alk
normales gerstenmalz 66 oechsle aufgezuckert mit torfgeräuchertem zucker auf 112 oechsle = 15% alk.
jeweils 500g malz in 2 l wasser
30 min 63 grad
30 min 72 grad
30 min 78 grad
Oh, du bist fix :D bin gespannt was es wird, drücke auf jeden fall schon mal die
daumen für dich.
Ich weiß, PuhBär klingt Gefährlich, mir fiel aber nichts anderes ein
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 224
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Malz räuchern

Beitrag von geschmacksverderber »

Bin mal gespannt wie ich das ganze brennen kann. Hab keine kleine 2 Liter destille 😡
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht
Benutzeravatar
PuhBär
Beiträge: 562
Registriert: 20. Okt 2018, 15:57

Re: Malz räuchern

Beitrag von PuhBär »

geschmacksverderber hat geschrieben: 3. Feb 2019, 15:35 Bin mal gespannt wie ich das ganze brennen kann. Hab keine kleine 2 Liter destille 😡
hast dich mal auf dem Markt umgesehen, 2 Liter wäre ja legal zu erwerben eventuell,
ist eh nicht schlecht verschiedene größen zu haben, falls man mal experimentieren
möchte.
Ich weiß, PuhBär klingt Gefährlich, mir fiel aber nichts anderes ein
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 224
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Malz räuchern

Beitrag von geschmacksverderber »

Legal schon, aber nur für ätherische Öle. Und für mal zum probieren zu teuer
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 224
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Malz räuchern

Beitrag von geschmacksverderber »

Ich habe noch ein paar "Ersatzteile" in meiner Wunderkiste, mal sehen was ich daraus bastel kann. Brauche nur einen passenden edelstahltopfdeckel. Rest habe ich
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht