Roter Wermut

Spirituosen hergestellt durch Destillation von Alkohol und unvergorenen Früchten oder Gewürzen
Benutzeravatar
Glen
Beiträge: 16
Registriert: 5. Apr 2020, 15:10

Roter Wermut

Beitrag von Glen »

Hallo zusammen

Ich bin zwar eher der Whisky-Liebhaber, aber manchmal kann man ja auch bereits vor dem Essen ein Aperitif, z.B. in Form eines Wermut's zu sich nehmen ;-). Zudem hat der eine beträchtlich kürzere Reifezeit als ein Whisky. Aus diesem Grund habe ich folgendes Experiment zur Wermut-Herstellung gemacht.

Kleine Zucker-Maische
600g Zucker in 2l Gäreimer, aufgefüllt mit Wasser auf ca 1.8l, 3g Alcotec Turbo Fruit&Grain Hefe darüber gestreut.
Messung Spindel 115 OE

Gärung
Messung Spindel nach 7 Tagen: SG 0.990 → -10 OE → Delta 125 OE *0.139 ~ 17.375% Alkohol

Destillation
Ich habe die Maische mit einem Schlauch oben abgesaugt, respektive den Hefesatz weggefiltert.
Raubrand 4x von 0.45l Maische jeweils bis ca. 10% mit 0.5l Mini-Destille
→ Total ca 0.62l à 42.5%

1.Feinbrand 0.35l à 42.5%
mit Aromakorb:
- 3g Wermut
- ½ Orangenschale
- ½ Zimtstange
- 2 Sternanis
- 2 Kardamon
- 3 Gewürznelken
- 10 Wacholderbeeren
- Zweig Thymian
- Zweig Rosmarin

Ca 10ml Vorlauf abgetrennt, danach 4 Fraktionen
Glas 1: 185ml à 75%
Glas 2: 20ml à 60%
Glas 3: 20ml à 40%
Glas 4: 20ml à 15%
Nur Glas 1 behalten.

2.Feinbrand 0.27l à 42.5%
Ohne Aromakorb
ähnliche Fraktionen
→ Total ca. 155ml à 75%
Verdünnt mit 130ml destilliertes Wasser auf 285ml à 45%
1 Woche lang Mazeration mit denselben Kräutern.

Mischung
  • Roter Wermut Geist
    0.068l 75% Geist
    0.65l Primitivo Puglia IGP 13%
    60g Zucker
    ~18.9% Alkohol
  • Roter Wermut Mazerat
    0.084l Mazerat à 45%
    0.65l Primitivo Puglia IGP 13%
    60g Zucker
    ~16.6% Alkohol
Fazit
Ich war erstaunt wie gross der geschmackliche Einfluss der kleinen Menge Geist auf das Endresultat war. Allgemein empfinde ich den Geschmack des Wermut's mit Geist stärker, insbesondere der Anisgeschmack und auch ein bisschen weniger der Zimtgeschmack treten in den Vordergrund. Beim Wermut mit Mazerat ist mir vor allem der Orangengeschmack stark aufgefallen.

Anscheinend gibt es auch Rezepte wo die Kräutermischung im Wein bei niedriger Temperatur wie ein Tee eingekocht wird. Aufgespritet wird dan mit Weinbrand (und teilweise auch Sherry). Das habe ich aber nicht getestet.
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 627
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Roter Wermut

Beitrag von azeotrop »

Glen

Das klingt sehr interessant. Ich mag guten Wermut.

Unabhängig davon finde ich deine sauber strukturierten Berichte super. Es ist eine Wohltat diese zu lesen und es bleiben kaum Fragen offen. :+1: :+1: :+1:
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1290
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Roter Wermut

Beitrag von derwo »

Schöner Vergleich. :+1:
Der Geist wäre wahrscheinlich mit weit weniger Zucker ausgekommen als das Mazerat. Also wenn man das möchte.