Wie neutral bleibt neutralalkohol

Die Herstellung von möglichst neutralem Alkohol
Catweazle
Beiträge: 262
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Wie neutral bleibt neutralalkohol

Beitrag von Catweazle »

Hallo liebe Brenner,

So wie ich es gelesen und verstanden habe, schmeckt Alkohol ab >92%, 93% neutral, da der Alkohol die Aromen überdeckt... aber Alkohol vernichtet doch keine Aromen oder? Was ist wenn ich Mirabelle mit Rektifikation brenne (>94%) und danach verdünne? Schmeckt das dann neutral oder sind Aromen dabei? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 738
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Wie neutral bleibt neutralalkohol

Beitrag von azeotrop »

Es trinkt ja nun keiner den hochprozentigen "Neutralen".
Wenn er aber verdünnt ist, werden die Duftstoffe der unerwünschten Bestandteile wieder deutlich wahrnehmbar.
Ich glaube es ist sehr schwer einen 38%igen echten Neutralen herzustellen.
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1529
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Wie neutral bleibt neutralalkohol

Beitrag von derwo »

Je höher man rektifiziert, desto mehr kommen die Stoffe geordnet nacheinander aus der Kolonne. Das bedeutet, im Idealfall werden alle Aromen mit dem Vorlauf und dem Nachlauf abgetrennt, man sammelt 97.2vol% Alkohol und den Rest Wasser. Die Aromen sind alle im Vor- und Nachlauf.
Es kommt also auf die Stärke der Rektifikation UND auf das Abtrennen an. Ein auf 97vol% gebrannter Rum ohne Vorlaufabtrennung wird nicht neutral schmecken. Ein auf "nur" 94vol% gebrannter Mirabellenbrand mit Abtrennung aber wahrscheinlich auch nicht.

Es gibt das interessante Analysegerät namens "Birectifier" (Birektifizierer auf deutsch?), eine hochrektifizierende Minidestille, welche genau das macht. Die Stoffe werden nacheinander abdestilliert und können einzeln untersucht (vor allem mit der Nase) werden. Hier gibt es jemanden, der da alle paar Wochen ein neues Experiment vorstellt: https://www.bostonapothecary.com/
Mal untersucht er irgendeinen Rum, mal eine Rummaische, mal vergammelten Dunder, mal in Alkohol eingelegte Gewürze.
Catweazle
Beiträge: 262
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Wie neutral bleibt neutralalkohol

Beitrag von Catweazle »

Die Aromen sind alle im vor- und im nachlauf? Hast du dich verschrieben wo?
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1529
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Wie neutral bleibt neutralalkohol

Beitrag von derwo »

Nein. Das stimmt schon so.
Die Stoffe kommen bei hoher Rektifikation nacheinander. Also erst die Aromen mit niedrigerem Siedepunkt als Ethanol, die trennt man als Vorlaúf ab, dann kommt die neutrale Fraktion, also nur Ethanol und ein bisschen Wasser, das ist dann der Mittellauf, und dann kommen die Stoffe mit höherem Siedepunkt als Ethanol, das ist dann der Nachlauf.
Ganz genauso klappt das natürlich nicht, dafür sind unsere Kolonnen zu klein. Man wird nicht das gesamte Ethanol neutral bekommen. Also ein bisschen werden sich die Fraktionen schon vermischen. Also sowohl im Vor- als auch im Nachlauf wird noch Ethanol sein.