Bezugsquelle für SPP Spiral Prismatic Packing

Selbstbau und Kauf von Destillen. Diskussionen über Bauweisen und Materialien
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 1105
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Bezugsquelle für SPP Spiral Prismatic Packing

Beitrag von azeotrop »

Ich habe in Polen eine günstige Bezugsquelle für SPP gefunden.
https://padew.pl/de/erfuellung-einer-de ... per-9.html
500 ml kosten ca. 5,30 EUR.
Allerdings kostet der Versand nach D zusätzlich 16 EUR ( bis zu 3kg). Aber bei einer entsprechenden Menge ist das ok.
Ein 500ml Beutel wiegt 260g.

So sehen die Dinger aus:

Sieht aus wie Edelstahl und ist nicht magnetisch.
SPP - 1.jpg
SPP - 2.jpg
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1869
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Bezugsquelle für SPP Spiral Prismatic Packing

Beitrag von derwo »

Schaut ganz gut aus. Aber anders als meins. Was sind denn die Abmessungen? Also Länge x Breite und vielleicht auch die Drahtstärke?

Ich hab damals für 2l 49€ + 18€ Versand gezahlt:
https://archiwum.allegro.pl/oferta/dest ... 44296.html
Weil alles polnisch war, der Kontaktemail geschrieben und nachgefragt.
Mit dabei waren noch zwei Pads aus demselben Draht, welche ans obere und untere Ende der Packung gesteckt werden. Durchmesser 2".

War zu erwarten, daß das irgendwann billiger wird.
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 1105
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Bezugsquelle für SPP Spiral Prismatic Packing

Beitrag von azeotrop »

Die Maße sind auch 4x4x0,25 mm.

Wie würdest du die Reinigen. Ich glaube die empfehlen Wasserstoffperoxid mit etwas Zitronensäure.
Falls GoogleTranslate nicht geschummelt hat.
Keine Ahnung was etwas Zitronensäure ist und welche Konzentration von Wasserstoffperoxid man nehmen soll.
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1869
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Bezugsquelle für SPP Spiral Prismatic Packing

Beitrag von derwo »

Aber die Fotos da sind von dir, gell? Also nicht nur rund wie eine Kugelschreiberfeder oder so?
Also die Bilder schauen gut aus, wie gesagt.

Vor den Reinigungsbränden brauchst du die nicht reinigen. Später dann vor wichtigen Feinbränden, wenn die Packung riecht. Wasserstoffperoxid hab ich nie verwendet. Und auch nie auf homedistiller oder so gelesen. Helfen tut es sicher gegen Gerüche. Aber ob es dem Edelstahl schadet?

Edit: Also ich koche die Packung sprudelnd in Soda und danach löse ich den Sodaschleier noch mit Zitronensäure.
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 1105
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Bezugsquelle für SPP Spiral Prismatic Packing

Beitrag von azeotrop »

Ja, die Bilder sind von mir.
Wollte die Dinger erst sehen, bevor ich was poste.
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Benutzeravatar
DrknMonkey
Beiträge: 66
Registriert: 30. Dez 2018, 18:46

Re: Bezugsquelle für SPP Spiral Prismatic Packing

Beitrag von DrknMonkey »

Also rein von den Bildern her finde ich die Qualität schlecht und günstig hergestellt, so richtig wie Prismas sehen die Windungen ja nicht aus.
Kann aber auch sein das es trotzdem eine gute HETP hat.
Irgentwo im HD gabs mal nen Chart der zeigte das neben SPP auch Packung rund wie eine Feder oben mitspielen.
Die gibts auch aus Glas im Professionellen Bereich (sehr teuer, und ich hab den Namen leider vergessen).

Ich hab auch lange nach einer günstigen aber dennoch guten Qualität gesucht.
Letztendlich hab ich hier gekauft: https://www.winodomowe.pl/product-pol-1 ... 0-25L.html
Hersteller: http://sprezynkipryzmatyczne.pl/

Unter 50€ für 2 Liter incl. Versand, und Absprache in Englisch klappte per Mail sehr gut.
Schockiert war ich dann über das Gewicht in der Kolonne, da hab mir dann Gedanken über meine Schweiskünste gemacht :mrgreen: .
800g/L sind in der Kolonne sind nicht ohne... mich wundert sehr das es nur mit mit einem "Schrubber" in der Kolonne gehalten werden kann.
Ich hätte bedenken das es irgentwann mal der Maische guten Tag sagt :geek: .
Gut ist das es sehr Formstabil ist!

Original Bild von mir:
IMG_0342.JPG
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1869
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Bezugsquelle für SPP Spiral Prismatic Packing

Beitrag von derwo »

Nur weil das SPP von azeotrop so chaotisch gewickelt ausschaut, muss es nicht schlecht sein. Und es ist etwas luftiger insgesamt. Wahrscheinlich verträgt bzw bevorzugt es daher etwas mehr Leistung.

Hier nur zur Vollständigkeit ein Bild von meinem:
Dateianhänge
DSC08003.JPG
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 1105
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Bezugsquelle für SPP Spiral Prismatic Packing

Beitrag von azeotrop »

Hallo Monkey

Du hast schon recht dass deine sauberer gefertigt aussehen. Ich hab aber auch schlecht fotografiert. Nachher kommt ein besseres Bild (hoffentlich).
Leider kann ich noch nichts über die Leistung sagen, da ich mit meiner BOKA nicht fertig bin. Zu viele Baustellen....
Wenn ich Fakten habe, schreib ich hier noch was dazu.

Es ist schon dreieckig gewickelt, aber doch etwas schlampig.
SPP2 - 1.jpg
SPP1 - 1.jpg
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Benutzeravatar
DrknMonkey
Beiträge: 66
Registriert: 30. Dez 2018, 18:46

Re: Bezugsquelle für SPP Spiral Prismatic Packing

Beitrag von DrknMonkey »

@derWo
Siehst du genau solche Antworten sind es welche zumindest mich (und sicher auch andere) davon abhalten überhaupt noch was zu schreiben.
Ich schrieb doch...
Also rein von den Bildern her finde ich die Qualität schlecht und günstig hergestellt, so richtig wie Prismas sehen die Windungen ja nicht aus.
Kann aber auch sein das es trotzdem eine gute HETP hat.
Irgentwie harmoniert das Forum nicht.
Ich wuste das eine solche Antwort kommt, ich hätte wohl auch noch den Satz hinzufügen sollen das es sogar besser sein kann. Dachte aber das es ausreicht wenn ich das obige schreibe. Zumindest von der Herstellung/Optik her geht es eben besser.
Selbst Edelstahl Schrubber sind ja schon sehr gut und haben es bei mir auf 93% geschafft.
Sorry ich bin halt Perfektionist und störe mich an solch kleinen Details, auch mag ich gerne etwas Bling Bling, bei mir muss es nicht nur Funktionieren.

@azeotrop
Jo wie gesagt es muss nicht schlechter sein.
Bin gespannt was du nach einem Test zu sagen hast ;) .

Irgentwo im HD hatte ich mal einen Test gesehen in dem jemand abgewogen hat wieviel Wasser/Destillat an verschiedener Packung hängen bleibt. Weiß aber nicht mehr genau was dabei raus gekommen ist bzw. ob das überhaupt Sinn gemacht hat. Vieleicht kennt der Wo diesen Test und kann Ihn verlinken. Das könnte man auch mal einfach selbst probieren sofern das Sinn macht, müste man natürlich dann hier mit anderen Werten von anderem SPP vergleichen. Ich weiß nur nicht ob es Humbug ist :mrgreen: .
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1869
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Bezugsquelle für SPP Spiral Prismatic Packing

Beitrag von derwo »

"Kann aber auch sein das es trotzdem eine gute HETP hat" hab ich einfach übersehen, ganz ehrlich, sorry.

Ich erinnere mich auch an Vergleiche zwischen geätztem und ungeätzem SPP. Auf rauer Oberfläche verhalten sich die Refluxtropfen ja etwas anders als auf glatter Oberfläche.
Benutzeravatar
DrknMonkey
Beiträge: 66
Registriert: 30. Dez 2018, 18:46

Re: Bezugsquelle für SPP Spiral Prismatic Packing

Beitrag von DrknMonkey »

Ok ;)

Den Test finde ich leider nicht mehr.
Stimmt ob rau oder glatt macht schon auch einen Unterschied.

Hier der Chart den ich meinte:
Shapes.jpg
Und hier das Buch dazu: https://books.google.de/books?id=pfRoaG ... &q&f=false
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 1105
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Bezugsquelle für SPP Spiral Prismatic Packing

Beitrag von azeotrop »

Monkey

Alles gut. Ich bin noch Newbee und froh über möglichst viel Input von allen Seiten.
Das Buch klingt interessant. Ich glaube das ist dieses hier:
Handbook of Laboratory Distillation 2nd ed (revised) von E. Krell, 1982, 12.8MB
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)