Verzinkter Stahl im Kessel?

Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 581
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Verzinkter Stahl im Kessel?

Beitrag von azeotrop » 10. Mai 2019, 11:28

Hallo Forum
Spricht etwas dagegen für die Flügel eines Rührwerks Teile aus verzinktem Stahl zu verwenden?
Wie sieht es ganz allgemein mit der Eignung von verzinktem Stahl aus?
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)

Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1124
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Verzinkter Stahl im Kessel?

Beitrag von derwo » 10. Mai 2019, 14:28

Die Verzinkung wird schon bald weggeätzt sein.
Hier ein Bild, wie Schrauben am Aromakorb nach einmal Brennen ausschauen. Links Edelstahl, rechts verzinkt:
1.jpeg
1.jpeg (15.41 KiB) 285 mal betrachtet
Theoretisch geht zwar nichts ins Destillat über, aber das wird die Lebewesen, da wo du die Schlempe dann hinschüttest, nicht trösten können.

Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 581
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Verzinkter Stahl im Kessel?

Beitrag von azeotrop » 10. Mai 2019, 14:59

Das hätte ich nicht gedacht, dass das so schnell geht.
Da schau ich lieber noch im Edelstahl-Schrott. ob ich was finde.
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)

Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1124
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Verzinkter Stahl im Kessel?

Beitrag von derwo » 10. Mai 2019, 17:17

Oder warum nicht Kupfer? :D

Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 581
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Verzinkter Stahl im Kessel?

Beitrag von azeotrop » 10. Mai 2019, 19:36

Ein Teil der Konstruktion wird natürlich mit Kupfer gebaut werden. Aber bei einigen Elementen brauche ich mehr Festigkeit. Dann kann ich filigraner bauen. Bin noch in der Planung.
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)