Dichtungsschneider

Alles außer Destillen und Destillenteile. ZB Gärbehälter, Obstzerkleinerer, Getreidemühlen, Werkzeug, Filter und Flaschen.
Benutzeravatar
Alk52
Beiträge: 408
Registriert: 17. Jun 2019, 13:42

Dichtungsschneider

Beitrag von Alk52 »

.
Für alle möglichen Deckel habe ich einen Dichtungschneider / Zirkel gebaut.
Damit kann ich aus unterschiedlichen Materialien individuell passende Ringe schneiden und Silikonfolien kann man ja immer noch mit Teflon umwickeln.
.
hc_351.jpg
Hier der Klingenhalter, bestehend aus 2 Leistenstückchen ca. 60x30 mm. Die 3 durchgehenden 6 mm Gewindestangen dienen als Anschlage fü die Teppich-Messer-Klinge, die zusätzlich zwischen den 2 Leistenstückchen geklemmt wird.
.
hc_348.jpg
Mit der langen Gewindestange werden Radius bzw. Durchmesser der Dichtungsringe eingestellt (von aussen nach innen schneiden !). Als Drehachse habe ich einen 5mm Regalhalter (Stöpsel) unten in das zentrale Holzstückchhen eingesetzt, der in eine 5mm Bohrung der Schneideplatte (MDF o.ä) passt.

Noch ein paar Anmerkungen.
-Messen ist gut, aber es hilft erst mit einer dünnen Pappe ein Muster schneiden...
-Beim nächsten Mal würde ich Teppichmesser-Klingen mit einer Zentral-Bohrung nehmen, in dem Fall kann die lange Gewindestange dort duchgehen und zusätzlich die Klingenaufnahme etwas länger machen, damit die Klinge ungefähr in der Mitte sitzt und leichter Druck beim Schneiden gemacht werden kann.
Ein Bild zeigt mehr, als man auf den ersten Blick sieht - nichts ist ohne Grund.
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 873
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Dichtungsschneider

Beitrag von azeotrop »

Das hast du schön gebastelt. :+1: :+1: :+1:
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Benutzeravatar
aragones
Beiträge: 332
Registriert: 23. Okt 2018, 07:16

Re: Dichtungsschneider

Beitrag von aragones »

:+1:
Habe die Ehre Herr Geheimbrannt!