Material zum Abdichten

Infos für Anfänger und typische Anfängerfragen. Anfänger müssen aber nicht zwingend hier ihre Themen starten.
Benutzeravatar
Seleni
Beiträge: 130
Registriert: 31. Okt 2018, 08:16

Material zum Abdichten

Beitrag von Seleni » 23. Jul 2020, 10:25

Grüß euch,
Ich habe ein Edelstahl-Außengewinde und möchte ein Cu-Rohr drüberschieben (was perfekt passt). Wie dichte ich das ab? Geht Hanf, oder sollte ich ein paar Rollen Teflonband spendieren?

Benutzeravatar
Seleni
Beiträge: 130
Registriert: 31. Okt 2018, 08:16

Re: Material zum Abdichten

Beitrag von Seleni » 23. Jul 2020, 10:29

Und gleich noch was Zweites:
Die Gummidichtung (des Druckkochtopfes) ebenfalls mit Teflon umwickeln?
Gibt es da eine Technik, die Dichtung ist ja profiliert. Oder hält das das Teflon eh aus.
(Wenn alles klappt, hätte ich eine 5 Liter Blase, womit ich dann äußert flexibel wäre).

Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1218
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Material zum Abdichten

Beitrag von derwo » 23. Jul 2020, 11:21

Braucht man mit Hanf nicht irgendein Fett oder so?
Also ich würde Teflonband rumwickeln und festdrücken, Dann das Rohr drauf. Dabei das Rohr in die gleiche Richtung, in die du das Band draufgewickelt hast. Und dann nochmal von außen starmm drüberwickeln.
Oder du nimmst Mehlpampe. Entweder backt es sich beim ersten Brand selber fest oder du backst es vorher im Backofen fest.
Beides müsste recht lange halten.


Ich habe nie eine Schnellkochtopfdichtung umwickelt. Denke eher nicht, daß das dicht ist. Und du brauchst viel Band. So vier Schichten 50% überlappend? Hast du keinen anderen Topf?

Benutzeravatar
Seleni
Beiträge: 130
Registriert: 31. Okt 2018, 08:16

Re: Material zum Abdichten

Beitrag von Seleni » 23. Jul 2020, 12:48

Danke für Antwort.
Der Topf bietet sich von der Größe an und hat schon ein Loch im Deckel.
Vielleicht kann ich längs herum wickeln. Hätte eh 10 Rollen zum Probieren :mrgreen: