Was ich gerade mache

Für alles, was sonst nirgendwo hinpasst
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1942
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Was ich gerade mache

Beitrag von derwo »

Ich denke, es wäre schön, wenn wir einen Bereich haben, wo jeder reinschreiben darf, was er gerade macht (im Bezug aufs Schnapsbrennen natürlich). Mal schaun, was da im Lauf der Jahre zusammenkommt.
Ich fange an:

In der Destille blubbert heute Obstler. Ich bin gerade bei den Mittelbränden.
Obst, welches im Laufe des letzten Jahres kurz vor dem vergammeln war, habe ich eingefroren und dann irgendwann zusammen vergärt. Also Reste an Obst, welches zu Hause niemand mehr essen wollte, braune Bananen usw, und vor allem viele Äpfel und Mostbirnen, die bei mir in der Gegend auf irgendwelchen Wiesen unter Bäumen lagen. Also Streuobstwiesen, um die sich niemand mehr kümmert. Bzw gemäht wird noch, das Heu scheint also wertvoller zu sein als das Obst.
Die Mostbirnen kommen vom Aroma irgendwie gar nicht durch. Die Äpfel aber schon. Ich glaube "tartig" ist ein gutes Wort für das Aroma. Wird ein interessantes Tröpfchen.
Benutzeravatar
Alk52
Beiträge: 521
Registriert: 17. Jun 2019, 13:42

Re: Was ich gerade mache

Beitrag von Alk52 »

Eine gute Idee, die Reste ein zu frieren und im Winter einen Obstler brennen.

Ich koche seit einigen Tagen einfach nur Wasser, um 12 Sensoren zu kalibrieren. Das Ziel ist es, sowohl für den Kessel wie auch die 2" Dampfrohre einen individuellen Datensatz zu bekommen.
Nichts ist ohne Grund.
Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 249
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Was ich gerade mache

Beitrag von geschmacksverderber »

Ich habe im September oder Oktober, ich weiß es nicht mehr genau, Sauerkirschen aus dem Glas angesetzt. Zusammen mit Mandelöl. Will Amarena Kirschenbrand machen. Beim brennen kommt auch noch Mandelöl bei.
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht
Benutzeravatar
Seleni
Beiträge: 174
Registriert: 31. Okt 2018, 08:16

Re: Was ich gerade mache

Beitrag von Seleni »

Bei mir gären immer noch die Mispeln, der kellerraum hat etwa 15 Grad und hie und da blubbert es noch.
Die regelmäßigen Spaziergänge nutze ich um die Hagebutten zu überprüfen. Jetzt ist die Zeit reif. Ich glaube ich setze einen Brand an.
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1942
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Was ich gerade mache

Beitrag von derwo »

Obstler-Raubrand. Viel Quitte, riecht aber auch sehr nach Birne irgendwie. In den Winter hinein draußen vergärt, also kalt oder zu kalt, Aber mit Kaltgärhefe. Die Gärbehälter sind seit zwei Monaten in einem Lichtschacht, also fast so kalt wie draußen gelagert. Viel Aroma, wenig Alkohol. Bei den ersten 50ml hatte ich den Verdacht, es riecht etwas nach Chlor. Da war was Unangenehmes in diese Richtung dabei. Dieser Geruch hat sich dann aber im Lauf des ersten Liters in Birnengeruch verwandelt. Im Nachhinein ist klar erkennbar, daß dieser angebliche Chlorgeruch zum bröseligen Birnengeruch gehört.
DerOberfranke
Beiträge: 90
Registriert: 6. Apr 2020, 14:35

Re: Was ich gerade mache

Beitrag von DerOberfranke »

beim Abtauen und Reinigen der Gefriertruhe sind mir ca. 12 kg gefrorene Schlehen entgegengekrochen, die mein Vater gesammelt hatte. Die wurden dann gleich angesetzt und mal schauen was daraus wird. Habe mich diesmal für eine langsame und kühle Gärung entschieden. Mittlerweile blubbert es schon fast anderthalb Wochen gediegen vor sich hin...

Vor dem Ansetzen...
IMG_20210129_212657.jpg
Benutzeravatar
Alk52
Beiträge: 521
Registriert: 17. Jun 2019, 13:42

Re: Was ich gerade mache

Beitrag von Alk52 »

Ich habe einen total gebrauchten Tag für den letzten Neutralbrand erwischt und nichts hat funktioniert, aber nebenbei habe ich einiges gelernt.
Eigentlich fing es fast gut an, ich habe meinen DurchflussMesser kalibriert, der ist leider nicht linear, also wie eine Uhr die steht, bei einem bestimmten Wert stimmt er. Naja, LooUpTablelle erstellen...
Einer meiner 2 KesselSensoren stirbt, bring sinnlose Werte, was hätte ich gegrübelt, wenn ich nur den einen dran gehabt hätte..

Aber der Tag hatte auch etwas Gutes.
Ich habe gelernt, dass für die kleinen PollinPumpen ein halber Meter mehr oder weniger Hub schon Welten seien können, insbesondere, wenn man versucht mit 5,4, 3, oder 2 Volt minimale Pumpleistung (ohne Nadelventil) zu realisieren.
Am Ende habe ich für beide Pumpen den Pool auf 0,3m unterhalb der RK- und PK-Kühler angeordnet. Das hat geholfen...
Jetzt bin ich bei 98°C im Kessel und es geht dem Ende zu.

Das musste mal gesagt werden, aber bitte kein Mitleid.

Edit: Schreibfehler korrigiert.
Nichts ist ohne Grund.
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 1111
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Was ich gerade mache

Beitrag von azeotrop »

Ich wische gerade auf.

Ich war dabei eine Fraktion Vorlauf auf Acetaldehyd zu untersuchen. Dazu mischt man Natronlauge mit Kupfersulfat und Seignettesalz in einem Reagenzglas, gibt ein Siedesteinchen und etwas Vorlauf hinein und erhitzt das Reagenzglas mit der Flamme bis alles siedet.
Bei der dritten Probe hat das Siedesteinchen beim heftigen Rumzucken den Glasboden durchschlagen und kochende blaue Natronlauge ist durch die Gegend gespritzt. Ich war aber gut geschützt, aber es nervte doch.

Heute mag ich nicht mehr.
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Benutzeravatar
aragones
Beiträge: 354
Registriert: 23. Okt 2018, 07:16

Re: Was ich gerade mache

Beitrag von aragones »

Hallo Kollegen,

Ich hab gerade 2 Batches Zuckermaische fertig vergoren im Keller. Ziel ist möglichst hochprozentigen zu erzeugen neutraler mit 95,4% muss nicht unbedingt sein.
Hab auch einen neuen Kessel der die 2 Batches auf einmal fasst und nun auch einen „ Edelstahlbaukasten“ 2“ Triclamp mit shotgun PK und RK und 50 + x cm Kolonne

Üblicherweise hab ich bei „Neutralem“ / Zuckerwasser erst mal mit der Poststill einen bzw. 2 Batches „Stripprun“ ( also Raubrand) gemacht und dann alles nochmal mit Reflux einen 2.Brand. ( dazwischen noch ne runde Aktivkohle zum einstreuen)

Da ich noch keine Erfahrungen mit dem Edelstahlbaukasten hab ich mir nun überlegt ob ich dazu gleich den „ Raubrand schon mal mit Refluxkolonne fahre um ein Gefühl für die neue Anlage mit Shotgun RK und PK zu bekommen.
Verderbe ich mir das was wenn ich im Raubrand herrum experimentiere mit der Anlage oder ists egal weil hinterer eh noch mal gebrannt wird mit Reflux.
Was meint Ihr … ?

Gruß Aragones
Habe die Ehre Herr Geheimbrannt!
Benutzeravatar
Alk52
Beiträge: 521
Registriert: 17. Jun 2019, 13:42

Re: Was ich gerade mache

Beitrag von Alk52 »

Das hört sich gut an und gibt bestimmt ein neues Thema.
Mach doch den Strip-Run einfach ohne Füllung, aber mit Reflux und anschließend im 2. Lauf mit Füllung. Zuckermaische saut zwar nicht so rum, aber Du bist schon eine Menge Wasser los.
Bei Neutralem kannst Du doch keine Fehler mit einem Rauhbrand machen - fang endlich an :D
Nichts ist ohne Grund.
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1942
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Was ich gerade mache

Beitrag von derwo »

Sehe ich auch so. Aber warum schreibst du das in dieses Thema? Du stellst eine Frage, dann kommt eine oder mehrere Antworten, dann tauchen neue Fragen auf, dann machst deine erste Destillation und möchtest berichten oder hast Fragen. Wenn man etwas erzählen und eine Frage stellen möchte, ist das hier nicht der richtige Platz.
Benutzeravatar
aragones
Beiträge: 354
Registriert: 23. Okt 2018, 07:16

Re: Was ich gerade mache

Beitrag von aragones »

Ok ... ok die Frage ist mir mehr oder weniger dazwischen gerutscht....wolle primär mitteilen was grad so ansteht. warte auf schlechtes Wetter.... die Perspektive bei schönem Wetter 6 Stunden im Keller zu Sitzen hat mich , neben dem Warten auf die letzten Teile abgehalten anzufangen....
Habe die Ehre Herr Geheimbrannt!
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 1942
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Was ich gerade mache

Beitrag von derwo »

Ich brenne gerade einen Feigen-Mittelbrand. Insgesamt 25l Feigenmaische hat mein Feigenbaum letztes Jahr hergegeben. Die zweite Hälfte gärte im Spätherbst und wurde seitdem etwas kältegeschützt draußen gelagert. Wohl immer über 0°C. Bei der kurzen Wärmephase vor kurzem hat sie nochmal angefangen zu gären (malolaktische Gärung?). Läuft bei mir unter "Spezialbrände". Dieses etwas grünliche Aroma von nicht so sonnenverwöhnten Feigen ist nicht unbedingt meins. Es erinnert mich an Topinambur-Brände und Tequila. Mal sehen, wie er am Ende wird.
Benutzeravatar
Alk52
Beiträge: 521
Registriert: 17. Jun 2019, 13:42

Re: Was ich gerade mache

Beitrag von Alk52 »

Ich brenne verdünnten, guten Neutralen, drehe an meinen Einstellungen und wenn kein Alkohol mehr aus dem Produktkühler kommt, dann lasse ich es abkühlen und kippe das Produkt wieder in den Kessel.
Ja, anfangs war es eine Sisyphos-Arbeit, aber inzwischen sehe ich Licht am Ende des Tunnels...

Wozu das Alles?
Ich will messen, ob eine geflutete SPP-Kolonne wirklich besser arbeitet, als gerade eben benetzte SPP.
Nichts ist ohne Grund.