Osborne Veterano Alkoholgehalt erhöhen

Für alles, was sonst nirgendwo hinpasst
JayBee
Beiträge: 3
Registriert: 28. Jan 2020, 20:58

Osborne Veterano Alkoholgehalt erhöhen

Beitrag von JayBee » 28. Jan 2020, 20:59

Guten Abend,

ich habe letztens bei einem Bekannten eine alte Flasche Osborne Veterano entdeckt. Damals hatte das Zeug noch 36 Prozent Alkohol (heute 30%) und schmeckte um einiges besser. Nun zu meiner "Schnapsidee": Könnte man eine Flache Veterano destillieren und mit diesem Destillat eine weitere Flasche auf den Alkoholgehalt von 36 Prozent bringen? Bzw. würde das auch annähernd gut schmecken oder bekommt man das gleiche Ergebnis wenn man den Alkoholgehalt des Veterano mit Weingeist erhöht?

Grüße, Jan

Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 975
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Osborne Veterano Alkoholgehalt erhöhen

Beitrag von derwo » 28. Jan 2020, 21:48

Was schmeckt hat recht. Aber ich beurteile die Chance eher niedrig, daß es, egal wie du es machst, insgesamt nicht billiger oder laut deiner Zunge besser sein wird, als halt einfach einen Brandy mit höheren Prozenten zu kaufen. Denn, wenn du was klares dazuschüttest, verdünnst du leider die Holzaromen. Überhaupt ist diese Flasche ein Billigprodukt. Das bedeutet, der Brandy, der in dieser Flasche landet, ist der billigste, den der Abfüller bekommen kann. Dann wird er runterverdünnt (und vielleicht auch gezuckert?), damit er trotz seiner fehlenden Qualität nicht scharf ist, und natürlich billiger. Das soll dich aber nicht verurteilen. Schließlich bist du auf dem richtigen Weg (nämlich von 30 auf 36% :lol: ). Und viele von uns haben wahrscheinlich einen Billigdrink, der immer mal wieder heimlich augegraben wird. Irgendein Pflümli, Jägermeister oder Southern Comfort vielleicht. :shh:
(Anonyme Billigalkoholiker wäre doch mal ein lustiges Thema :+1: )