Bärserker aus Norwegen

Wer öfter schreiben möchte, sollte sich hier vorstellen
Antworten
Benutzeravatar
Rubelstrudel
Beiträge: 17
Registriert: 18. Sep 2019, 14:20

Bärserker aus Norwegen

Beitrag von Rubelstrudel » 18. Sep 2019, 14:27

Ein Norwegischer hobbybrenner der deutsch nicht so gut sprächen kann. Habe seit zwei jahren in die hobby beteiligt. Whisky und Rum is meine leidenschaft.

My english is better, far better than my german though.

Benutzeravatar
aragones
Beiträge: 213
Registriert: 23. Okt 2018, 07:16

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von aragones » 18. Sep 2019, 14:50

.. then a warm wellcome here . Great to become more and more an "International" Forum even the language is German :-)
Habe die Ehre Herr Geheimbrannt!

Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 124
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von geschmacksverderber » 18. Sep 2019, 20:20

Herzlich willkommen.
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht

Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 363
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von azeotrop » 18. Sep 2019, 21:12

Hallo Rubelstrudel

Ich freue mich dass du zu uns gekommen bist.

Hjertelig velkommen
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)

Benutzeravatar
Rubelstrudel
Beiträge: 17
Registriert: 18. Sep 2019, 14:20

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von Rubelstrudel » 19. Sep 2019, 10:49

Ich habe dieses Forum gefunden, als ich nach einigen die Mitgliedern die in ein andere Forum nicht mehr geposten gesucht habe. Google hat mich hier geleitet. Prost Zu alle Deutscher hobbybrennern. (Halloo Hügelwilli und Der Wo!)

I will most likely write in english. Composing eligible german text takes way to long for effective communication. But I do read german, sometimes with the help of google.

What language most of you guys are writing and speaking though, that is a different matter. When I spent my summer in Bayern, Salzburg and Tirol a few years ago I had serious problems understanding what people were saying. I do seem to detect some of that here on the forums to. But what do I know. You guys read english just as well as I do, but feel free to write in german, or swiss, or whatever.

Benutzeravatar
Hügelwilli
Site Admin
Beiträge: 143
Registriert: 10. Okt 2018, 21:47

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von Hügelwilli » 19. Sep 2019, 11:51

Hallo Rubelstrudel,

wie schon mal erwähnt, wir sind zwar vielleicht das kleinste Hobbybrennforum, aber das kleinste internationale. :bravo:

Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 682
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von derwo » 19. Sep 2019, 14:01

Herzlich willkommen Rubelstrudel!
Ja, ich schreib nur noch hier. Ganz selten mal auf schnapsbrennen.at und artisan-distiller.net.

Benutzeravatar
Rubelstrudel
Beiträge: 17
Registriert: 18. Sep 2019, 14:20

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von Rubelstrudel » 19. Sep 2019, 20:12

I love your writing Derwo, always fun to see what you're up to . That inquisitive spirit and love for unorthodox things combined with a scientific mind is really refreshing.

And Hügelwilli. The main reason I came here was your calculators. Really great stuff. It started out on that other site with the dewpoint/boiling point discussion and when I came here I discovered the simulators and all the other stuff. Really unique and very very helpful.

I'll try to contribute as much as I can here.

Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 124
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von geschmacksverderber » 19. Sep 2019, 20:44

Ganz ehrliche Meinung von mir,
Ich habe definitiv keine Lust Beiträge in englisch zu lesen und jedesmal einen translator zu verwenden
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht

Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 124
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von geschmacksverderber » 19. Sep 2019, 20:46

Und wenn dein deutsch nicht perfekt hab ich kein Problem damit. Das stört überhaupt nicht, aber bitte nicht in englisch
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht

Benutzeravatar
Hügelwilli
Site Admin
Beiträge: 143
Registriert: 10. Okt 2018, 21:47

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von Hügelwilli » 19. Sep 2019, 21:05

Ich mache die Rechner nicht alleine. Es ist ein Team von Mitgliedern hier. Unsere Fähigkeiten ergänzen uns sehr vorteilhaft. So wie beim A-Team. Oder den Girls von Sex & the City. :lol:

Mein jetziger Standpunkt zum Englisch ist, daß jeder, der Deutsch kann, auch deutsch schreiben sollte. Wenn es jemand nur schlecht oder gar nicht kann, darf er auch englisch schreiben. Und muss aber halt damit leben können, daß ihm oft oder meist auf deutsch geantwortet wird. Ich finde nicht, daß man aus Höflichkeit oder sonstwas auf englisch antworten muss. Wenn er dann was falsch versteht, darf man ihm aber natürlich auch mit Englisch helfen. Die Themen sollten auch für nur deutschsprachige Leser halbwegs verständlich bleiben. Aber Ausnahmen kann es natürlich geben. Ich denke nicht, daß es von meiner Seite Ärger geben kann wegen dieser Sache. Im Endeffekt ist es natürlich so, daß der erhöhte Aufwand, Englisch zu lesen und zu schreiben nur gemacht werden wird, wenn man denkt, daß es sich lohnt, also wenn vom englischsprachigen Mitglied interessante Sachen kommen. Mein Vorschlag bezüglich Rubelstrudel ist, er darf auch Englisch schreiben, wir antworten tendenziell deutsch. Wenn es jemand anders sieht, ist es auch ok. Solange das Forum nicht mit uninteressantem off-topic auf Englisch zugemüllt wird, ist alles ok.

Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 124
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von geschmacksverderber » 19. Sep 2019, 21:17

Klar darf er in englisch schreiben,
Er darf auch in Russisch schreiben oder wie immer er will.
Wenn ich englische Beiträge lesen wollte könnte ich mch in einem englischen Forum anmelden. Will ich aber nicht.
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht

Benutzeravatar
Rubelstrudel
Beiträge: 17
Registriert: 18. Sep 2019, 14:20

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von Rubelstrudel » 20. Sep 2019, 10:10

Mein persönlichen ziel is Deutsch zu schreiben wenn ich es schaffen kann. Wie ein kinderei es erreicht drei dinge an. Neue menschen zu kennen, etwas von hobbybrennen zu lernen und Deutsch zu lernen durch tiefimmersion. Weil meine wörter und grammatik nich immer echtes Deutsch ist, glaube ich dass die feine kollegen an diese BBS wollen mich noch wohl verstehen.

Ich habe bereits mehr auf Deutsch geschreiben als die letzten 5 jahre kombiniert, und obwohl ich noch viel zeit verwenden muss die korrekte wörter zu finden, mir fällt auf dass es sowieso nicht so grausamer schwierig ist, wie ich es mich vorgestellt hatte. Als ich in schule Deutsch lernte gab es keine google translate und andere online resourcen. Diesen hilfungsmitteln machen sprache zu lernen ein freude gegen die 80er.

Diesen text hat mir 40 minuten genommen zu fertigen. Vielleicht in einigen jahren möchte ich es schaffen in 5 minuten. Meine metode is erstmal auf Deutsch zu schreiben, und damals google translate benützen meine satzen zu kontrollieren. Wenn die zurück-übersetzung zu norwegisch nicht so dumm ist, lasse ich den "Deutschen text" bleiben. Sonst, wenn die norwegischer übersetzung vollstendig klatsch ist, sette ich mich vor zu umschreiben.

Ich weiss das meine verbbeugungen und grammatik ganz zufallig ist, daher müssen Sie nach besten kräften interpretieren.

Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 363
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von azeotrop » 20. Sep 2019, 11:00

Ich verstehe dein Deutsch perfekt. Wenn mal was unklar ist, werde ich einfach fragen. Nur Mut. :+1:
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)

Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 124
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von geschmacksverderber » 20. Sep 2019, 15:34

Ich sagte ja schon wenn dein Deutsch nicht perfekt macht das gar nichts. Das stört mich auch nicht.
Also schreibe gerne auf deutsch mit Schreibfehlern. Da wird hier niemand lachen.
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht

Benutzeravatar
DrknMonkey
Beiträge: 66
Registriert: 30. Dez 2018, 18:46

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von DrknMonkey » 27. Sep 2019, 18:59

Welcome :+1:

Catweazle
Beiträge: 109
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von Catweazle » 29. Sep 2019, 10:50

Hallo rubelstrubel,

Herzlich willkommen und Respekt, dass du dir die Zeit nimmst deine Artikel in deutsch zu verfassen. Wenn ich was nicht verstanden habe, frage ich nach 😉

Benutzeravatar
Rubelstrudel
Beiträge: 17
Registriert: 18. Sep 2019, 14:20

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von Rubelstrudel » 29. Sep 2019, 21:50

Es ist nicht so schwer wenn Ich mein ganz eigenen version von Deutsch benützen dürfen.

Catweazle
Beiträge: 109
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von Catweazle » 29. Sep 2019, 22:03

Frailich.... mach mer ned anners😊👍
Natürlich, das machen wir doch auch nicht anders 😊👍

Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 124
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von geschmacksverderber » 1. Okt 2019, 21:01

Schreib dein Deutsch so wie du es kannst
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht

Benutzeravatar
Kareltje
Beiträge: 111
Registriert: 23. Okt 2018, 20:12
Wohnort: die Niederlände

Re: Bärserker aus Norwegen

Beitrag von Kareltje » 4. Okt 2019, 02:18

Herzlich willkommen, Rubelstrudel. :D

Ich habe immer gedacht du bist Deutsch. Oder vielleicht Russisch. Aber Norwegisch is auch gut. Hab eine Schwester die mit ihrer Weib in der nähe Oslos wohnt. Lehrerin sogar!

Ich kann dir sagen: auch ich spreche besser English als Deutsch und ich bin sicher mein Deutsch ist oft lächerlich. Aber man ist hier sehr verzeihend. Und man lest auch english.
Was wirklich zählt ist das distillieren. Dafür sind wir alle hier.

Antworten