Pimp my Liebig

Antworten
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 170
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Pimp my Liebig

Beitrag von azeotrop » 15. Apr 2019, 20:16

Servus miteinander

Ich hatte schon vor einiger Zeit einen Liebig mit 125 cm Länge, 15mm Innenrohr und 22 mm Aussenrohr gebaut und seitdem verwendet.
Da ich Hügelwilly bei seiner Aktion mit Messdaten versorgen wollte, kam ich schnell zu der Erkenntnis, dass ich an die interessanten Stellen gar nicht zum Messen rankam.

Da ich noch eine Handvoll PT-100 Platin-Temperaturfühler rumliegen hatte, hab ich mir in Chinaland ein paar billige Anzeigegeräte dazu bestellt und etwas rumgebastelt.

Bevor ihr mir den Kopf abreisst - das ist definitiv etwas das die Welt nicht braucht. Ich mache es nur weil es mir Spass macht und weil ich es kann.
Es nützt vermutlich niemand ausser mir. Also lasst Gnade walten.
Bei nächster Gelegenheit werde ich Hügelwilly mit besseren Daten versorgen können.

Hier ein paar Fotos, die hoffentlich selbsterklärend sind.
PimpmyLiebig - 2.jpg
PimpmyLiebig - 1.jpg
PimpmyLiebig - 5.jpg
PimpmyLiebig - 3.jpg
PimpmyLiebig - 4.jpg
Viel Spass bei unserem Hobby Schnapsbrennen
Es grüßt Azeotrop

Benutzeravatar
aragones
Beiträge: 168
Registriert: 23. Okt 2018, 07:16

Re: Pimp my Liebig

Beitrag von aragones » 16. Apr 2019, 07:49

auch wenn´s keiner wirklich braucht und es nur "Nicte to have" ist.... super Sache... wenn´s einer kann! ...womöglich noch an PC angeschlossen kann dann der ganze Brennvorgang aufgezeichnet und graphisch dargestellt werden...
Ich kann´s leider nicht sonst würde ich´s mir auch dran basteln.
Ich mach´s ganz " Oldschool" und fühle mit der Hand....

Fehlt vielleicht nur noch einen Sensor im den Kessel für die Maische Temperatur
Gruß Aragones
Habe die Ehre Herr Geheimbrannt!

Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 409
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Pimp my Liebig

Beitrag von derwo » 16. Apr 2019, 12:05

azeotrop hat geschrieben:
15. Apr 2019, 20:16
Bevor ihr mir den Kopf abreisst - das ist definitiv etwas das die Welt nicht braucht.
Dochdochdoch! Das braucht die Welt! Also die Hobbybrennerwelt zumindest.

Mit so einem Kühler könnte man mal endlich eine der ewigen ungelösten Fragen lösen:
Nämlich welcher Neigungswinkel des Liebigs der effizienteste ist.

Zwischen Geistrohr und Liebig bräuchtest du einen 90°-Winkelfitting, dann könntest du den Winkel des Liebigs stufenlos verändern und herausfinden, bei welcher Neigung das Destillat am kältesten wird.

Kann aber sein, daß es etwas komplizierter wird. Also zB nicht immer derselbe Winkel der beste ist. Oder daß es in einigen Fällen viel ausmacht und in anderen gar nichts.

Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 170
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Pimp my Liebig

Beitrag von azeotrop » 16. Apr 2019, 12:21

derwo

Du bringst mich auf Ideen. Vorher müssen natürlich noch elektronische Durchflussmesser rein für Kühlwasser und Destillat.
Ich kann dann zwar viel erforschen, lerne aber nie guten Schnaps zu machen weil ich zu neugierig bin. :roll: :?
Viel Spass bei unserem Hobby Schnapsbrennen
Es grüßt Azeotrop

Antworten