Der Neue aus dem nördlichen Ruhrgebiet

Wer öfter schreiben möchte, sollte sich hier vorstellen
Fruchtwasser
Beiträge: 2
Registriert: 8. Mai 2020, 12:48

Der Neue aus dem nördlichen Ruhrgebiet

Beitrag von Fruchtwasser » 8. Mai 2020, 13:12

Ein freundliches Hallo in die Runde.

Nachdem ich fast jeden neuen Post im österreichischen Forum (von denen, die das gute Anfängerbuch geschrieben haben) gelesen habe. Total interessant waren immer die Posts von der wo und Hydroxyethan. Aufgehört habe ich als die Seiten umgestellt wurden. Dann habe ich angefangen im großen englischsprachigen Forum zu lesen. Zuerst mit Vokabelübersetzer; nach und nach habe ich schon immer mehr verstanden. So bin ich nun hier gelandet. Ein tolle deutschsprachige Seite. Ein Dank an die Macher und alle, die hier ihre Projekte vorstellen.

Ich brenne seit über 10 Jahren. Angefangen habe ich mit einem Fissler Vitavit Schnellkochtopf. Dichtung mit Teflonband umwickelt. Himbeergeist mit Aromasieb. Mittlerweile habe ich einen Edelstahlkessel mit 50 Liter Volumen. Außen herum ein Ölbad, das mit 6 KW elektrisch beheizt wird. Darum nochmal eine Dämmung, auch mit Edelstahlmantel. Also ein "dreiwandiges" System, das komplett geschlossen ist (die Ölseite kann ich zwecks Druckausgleich bei Erwärmung öffnen). Und das Ganze dann auch noch mit Rührwerk. Das ist natürlich schon mal top. Nur ein Flachdeckel, kein Helm oder so. Als Potstill weiter in einen Liebig-Kühler. Alles in Edelstahl.

Mein erstes Ziel sind aromastarke Fruchtbrände. Aber auch Neutralalkohol für Liköransätze sollen möglich sein.
Außerdem wünsche ich mir noch Kupfer im Dampfweg.

Nach oben ist immer Luft.
Also werde ich bestimmt noch Fragen zur Auslegung stellen.

Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 581
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Der Neue aus dem nördlichen Ruhrgebiet

Beitrag von azeotrop » 8. Mai 2020, 16:15

Ein freundliches Hallo zurück.
Schön dass du hergefunden hast.
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)

geHeimBrenner
Beiträge: 56
Registriert: 24. Sep 2019, 16:16

Re: Der Neue aus dem nördlichen Ruhrgebiet

Beitrag von geHeimBrenner » 8. Mai 2020, 16:40

Hallo aos dem sonnigen Süden!
Das liest sich ja nach einer richtig professionellen Anlage. Hast du das alles selbst gebaut oder in Teilen oder komplett zugekauft?

Benutzeravatar
geschmacksverderber
Beiträge: 159
Registriert: 7. Nov 2018, 22:06
Wohnort: wo selbstbrennen verboten ist

Re: Der Neue aus dem nördlichen Ruhrgebiet

Beitrag von geschmacksverderber » 8. Mai 2020, 21:05

Auch ein herzliches Willkommen vom Geschmacksverderber

Mit der österreichischen Seite hast du recht. Seit der Umstellung war die nicht mehr zu gebrauchen.
mit Bacon schmeckt alles besser, nur der Whisky nicht

Benutzeravatar
Grog
Beiträge: 171
Registriert: 22. Dez 2019, 05:06

Re: Der Neue aus dem nördlichen Ruhrgebiet

Beitrag von Grog » 9. Mai 2020, 00:14

Hallo Fruchtwasser, willkommen hier :) gerne könntest du auch ein Foto der Anlage posten, ich denke du bist der einzige hier der mit Ölbad seine Destille befeuert. Wie verhält sich die Anlage? Ich stelle mir vor dass die Heizregulierung ziemlich träge ist... ist mit ner Potstill ohne Refluxkühler dann sicherlich auch nochmals ne Herausforderung sauber bzw. langsam Vorlauf und so abzutrennen.
Rum must, sugar may, water can...

Benutzeravatar
BenDunker
Beiträge: 297
Registriert: 29. Aug 2019, 12:22
Wohnort: Neuseeland

Re: Der Neue aus dem nördlichen Ruhrgebiet

Beitrag von BenDunker » 9. Mai 2020, 12:53

Hallo Fruchtwasser,

Na das klingt ja nach einer tollen und über die Tage auch teueren zusammengestellten und gebauten Anlage. Respekt! Das klingt alles sehr sehr interessant. Ich wäre auch sehr auf ein Foto gespannt.

Willkommen zu Hause in diesem großartigen Forum!
Die Bitterkeit der schlechten Qualität bleibt lange nach dem Vergessen der Süße des niedrigen Preises bestehen.
- Benjamin Franklin

Catweazle
Beiträge: 158
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Der Neue aus dem nördlichen Ruhrgebiet

Beitrag von Catweazle » 9. Mai 2020, 12:56

Grüße aus Franken in den Norden... Fotos von deiner Anlage würde ich auch gerne sehen....
Schön das du da bist.
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872

Troy
Beiträge: 21
Registriert: 2. Nov 2018, 15:55

Re: Der Neue aus dem nördlichen Ruhrgebiet

Beitrag von Troy » 9. Mai 2020, 19:19

Herzlich Willkommen!

Ich bin auch sehr gespannt auf Bilder deiner Anlage :)

Fruchtwasser
Beiträge: 2
Registriert: 8. Mai 2020, 12:48

Re: Der Neue aus dem nördlichen Ruhrgebiet

Beitrag von Fruchtwasser » 9. Mai 2020, 21:49

Danke für die herzliche Begrüßung.

Fotos habe ich Augenblick nicht. Die Anlage ist auch schon wieder eingemottet.

Die Temperaturregelung ist natürlich sehr träge. So schlimm, dass ich schon manchmal Zweifel habe, dass der Heizstab 6 KW bringt.
Bevor ich oben etwas ändere muss ich natürlich wissen ob ich 6 KW an Wärme einbringe. Dann wären 3 Zoll für eine Boka richtig (für Hochprozentigen).
Also erstmal die Zeit für eine bestimmte Temperaturänderung des Inhalts messen. Dann weiterplanen.