Catweazle Quitte 2021

Obst ernten oder kaufen, verarbeiten, vergären und brennen
Catweazle
Beiträge: 285
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Catweazle Quitte 2021

Beitrag von Catweazle »

Hallo,

Ich habe heute ca. 20 Kg Quitten bekommen. Was meint ihr? Sind die schon reif?
Bin gerade dabei den Flaum zu entfernen…
image.jpg
image.jpg
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Benutzeravatar
Alk52
Beiträge: 551
Registriert: 17. Jun 2019, 13:42

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von Alk52 »

Unbedingt vor weiteren Arbeiten 1 Woche einfrieren !
Anschließend sehen sie etwas vergammelt aus, aber sie lassen sich schneiden und verarbeiten wie Äpfel.
Nichts ist ohne Grund.
Catweazle
Beiträge: 285
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von Catweazle »

Ich hab es nicht ausgehalten :angel: 15 Liter Maische mit 35 grad Öchsner sind fertig… zu mehr habe ich heute auch keine Lust mehr. Wasserzugabe 5 Liter…. Angestrebt ist mindestens ein 3-fachbrand. Morgen bekommt das Ganze aber auch noch 1 kg Zucker….
Vina kaltgärhefe
Pektinase
Und hefenährsalz ist auch drin…
Der lidl thermomix hat alles kleingeschreddert
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 2036
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von derwo »

Die etwas grünen schauen noch nicht besonders reif aus. Ob ein bisschen herumliegenlassen in der Wohnung geholfen hätte, daß sie noch etwas süsser werden? Da bin ich mir nicht sicher. Weicher wären sie aber schon geworden.
Catweazle
Beiträge: 285
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von Catweazle »

Die 15 Liter Maische waren ja noch lange nicht alle Quitten😉
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 2036
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von derwo »

Vielleicht bekommst du dann einen interessanten Vergleich hin? Unter- vs nachgereift? Es sind ja vielleicht mehrere Raubrände? Dann kannst du die verkosten und vergleichen. Fände ich sehr interessant. Ich lasse Quitten immer nachreifen, bis sie an einer Stelle zu gammeln beginnen, dann zerkleinere ich sie und friere sie ein. Und dann wird halt irgendwann alles zusammen gemaischt. Bin mir aber nicht sicher, ob das so besser ist, als sie frisch von der Wiese oder Baum zu verarbeiten.
DerOberfranke
Beiträge: 95
Registriert: 6. Apr 2020, 14:35

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von DerOberfranke »

ich habe dieses Jahr wieder Birnenquitten bekommen, diesmal sogar 70 kg...Mit Wasserzugabe komme ich auf knapp 125 kg Maische. Da bin ich dann doch dankbar dass die Destille wenigstens 25 l hat. Die Quitten wurden nach dem abbürsten direkt gehäckselt und eingemaischt. 2 Nächte hatten sie Nachtfrost bei -3°C. Ob dieser was bewirkt hat kann ich nicht bewerten.
photo_2021-10-29_10-44-13.jpg
@Catweazle. Wie hast du deine °Oe bestimmt?
Catweazle
Beiträge: 285
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von Catweazle »

Hallo Oberfranke,
Die Oechsle bestimme ich mit meinem refraktometer. Ich tauche die gabelspitze senkrecht in die Maische und dann senkrecht auf den refraktometer…. Tropfen für Tropfen (so 3-4) so habe ich keine fruchtstückchen und nur den Saft im refraktometer.
Die Kerne entfernst du nicht?
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
DerOberfranke
Beiträge: 95
Registriert: 6. Apr 2020, 14:35

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von DerOberfranke »

okey die Werte klingen plausibel, ja ähnlich habe ich es letztes Jahr auch gemacht und mein Refraktometer hat übertriebene Werte geliefert, deshalb messe ich diesmal gar nicht mehr.

Entkernt wurde die Quitte nicht, bei der Menge war es zu aufwendig. Die Quitten wurden vorher mit der Machete gespalten und ab und an der grobe Krüps entfernt. Da ich die Quitten nicht püriere sondern nur grob häckseln lassen habe hoffe ich einfach dass nicht alle Kerne aufgebrochen wurden.
Catweazle
Beiträge: 285
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von Catweazle »

Da betreibe ich das ganze mit etwas mehr Aufwand😉
Dateianhänge
image.jpg
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 2036
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von derwo »

Von innen schauen die aber doch überraschend reif aus.
Catweazle
Beiträge: 285
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von Catweazle »

Mir fehlt da der Vergleich. Mir ist nur aufgefallen, das die wenigen richtig gelben Quitten innen überhaupt nicht braun waren. Und auch meine bessere Hälfte hat in der blindverkostung (mit der Nase) immer eindeutig die gelben als intensiver erschnapptes.
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 2036
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von derwo »

Dann sind die grünen vielleicht nicht reif geworden (zu wenig Wärme und Sonne übers Jahr) und fangen jetzt langsam zu verderben an?
Catweazle
Beiträge: 285
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von Catweazle »

Hmm… Aroma haben die Grünen auch, aber die gelben deutlich mehr….
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Catweazle
Beiträge: 285
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von Catweazle »

Hat schon jemand mal einen quittengeist probiert? Oder Quitten mazeriert?
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 2036
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von derwo »

Ja, Quittengeist schmeckt sehr gut. Ich empfehle Dampfdestillation ohne vorher Ansetzen und niedrige vol% im Dampf. Hier habe ich die nötige Menge an Quitten schonmal erwähnt: viewtopic.php?t=146 (180g Quitten grob gewürfelt oder in Scheiben pro liter 10%)
Catweazle
Beiträge: 285
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von Catweazle »

Hallo der wo, mit dampfdestilation meinst du, das die Quitten Idee Kolonne oder im Hut liegen? Heißt das , das ich auch schon im rauhbrand Quitten in die Kolonne legen kann?
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 2036
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von derwo »

Genau, die Quitten im Dampfraum. Auf einem Dünsteinsatz oder so.
Du kannst das auch bei einem Raubrand machen. Die Frage ist aber, warum? Um noch zusätzliches Aroma zu bekommen? Quittenbrand ist so aromastark (zumindest nicht-aufgezuckerter), wenn du da noch was draufsetzt, wird das kaum bemerkbar sein. Je mehr Aroma schon da ist, umso mehr braucht man, um noch was merkbar draufzusetzen. Wahrscheinlich wird sich das Aroma aber in Richtung Geist bewegen, also in Richtung originale Quittenaromen. Und das ist es glaube ich nicht, was du möchtest, wenn du den harten Weg eines Quittenbrands gehst. Und den entstehenden Brand wirst du dann auch nicht Brand nennen dürfen, falls dir das wichtig ist.
Catweazle
Beiträge: 285
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von Catweazle »

Aufgezuckert habe ich…. Auf die40 liter auf ca.75 oechsle…
Und nachdem doch ein paar grüne dabei waren, hoffe ich so ein zusätzliches aromaplus. aber anscheinend muss ich da einfach experimentierfreudiger werden… einmal mit Quitten im dampfraum und einmal ohne… Ziel ist ja nicht Alkohol auf teufel komm raus zu produzieren, sondern was leckeres…
Also danke für den Tipp…
Ich war gedanklich eh schon dabei das ganze mit dem 15 Liter Topf zu brennen, der hat nämlich einen Sandwichboden. Der 55 Liter Kessel hat ja nur stahlblech als Boden. Und nach meinem angebrannten Mirabellen letztes Jahr bin ich da echt vorsichtig geworden und will kein Risiko eingehen. Und dann kann ich einmal so und einmal so brennen… nachdem ich mir jetzt auch einen kleineren Gasbrenner zugelegt habe, muss ich den 15 Liter Topf auch nicht mehr mit 10 kw (laut Etikett 😉) heizen.
Und das was ich brenne heißt bei mir immer Schnaps, es sei denn es ist süß, dann ist es bei mir Likör, egal wie hochprozentig das dann am Schluss ist. 😉
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Catweazle
Beiträge: 285
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von Catweazle »

Der 1. rauhbrand ist erledigt, mit 2 kg Quitten im Dampf. Tolles Quittenaroma! Ich denke, das ich alles mit Quitten im Dampf mache. Dann werden noch Quitten im rauhbrand mazeriert…
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 1131
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Catweazle Quitte 2021

Beitrag von azeotrop »

Das sind gute Nachrichten. :+1:
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)