Der Griff zum falschen Lot?

Diskussionen über geeignete oder ungeeignete Materialien für Destillen
Catweazle
Beiträge: 509
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Der Griff zum falschen Lot?

Beitrag von Catweazle »

Hallo Freunde der brennkunst,

Heute habe ich mir eine falsche Lotrolle geschnappt. Ich habe meinen Alkohol-Vorlage zusammengeschweißt und zu 1,5 mm Radiolot mit flussmittelseele gegriffen...😭

Hier sind die Daten dazu

https://media.bahag.com/assets/22/83/22 ... 805162.pdf

Neu machen oder alles gut?
Zuletzt geändert von Catweazle am 19. Dez 2018, 22:58, insgesamt 2-mal geändert.
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Unbekannter Brenner
Beiträge: 6
Registriert: 12. Nov 2018, 20:17

Re: Der Griff zum falschen Lot?

Beitrag von Unbekannter Brenner »

Soweit ich sehe ist kein Blei vorhanden. Ich sehe kein Problem
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 3439
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Der Griff zum falschen Lot?

Beitrag von derwo »

Das Lot ist kein Problem. Beim Flußmittel bin ich mir nicht sicher. Es kann sein, daß dieses viel schlechter wegzuwaschen ist, als welches für Trinkwasseranwendungen. Ich würde es wahrscheinlich nicht nochmal löten, aber äußerst pingelig beim Saubermachen sein. Überall, wo du irgendwie drakommst sauberschrubben. Mal mit Seife, mal mit Alkohol, mal mit Essig oder Zitronensäure. Dann in einem Topf kochen, erst mit Seife, dann mit Essig oder Zitronensäure (ganz untergetaucht, sonst entstehen grünblaue Kupfersalze). Danach mit Wasser gut durchspülen. Und das Ding braucht einen Reinigungsbrand. Also zwei Liter Alkohol sollten schon erstmal durchfließen. Am besten schön heiß, also den Kühler nur wenig aufdrehen dabei.
Benutzeravatar
PuhBär
Beiträge: 557
Registriert: 20. Okt 2018, 15:57

Re: Der Griff zum falschen Lot?

Beitrag von PuhBär »

Die Elektronikleute behandeln ihre Platinen nach dem Löten mit Aceton, sofern es etwas
zu entfernen gibt, einige gehen auch nur mit Wasser abzuwaschen, es gibt noch richtig
aggresive Flussmittel, die aber werden meist für alte sachen verwendet,und sind selten
anzutreffen.
Also vielleicht hast du Aceton, kannst ja noch dazu nehmen.
Ich weiß, PuhBär klingt Gefährlich, mir fiel aber nichts anderes ein
Benutzeravatar
aragones
Beiträge: 491
Registriert: 23. Okt 2018, 07:16

Re: Der Griff zum falschen Lot?

Beitrag von aragones »

....ich nehme für sowas zum reinigen immer meine gesammelten Vorläufe... riecht zumindest mach Aceton hab ich mir sagen lassen😎
Habe die Ehre Herr Geheimbrannt!
Catweazle
Beiträge: 509
Registriert: 24. Nov 2018, 10:16

Re: Der Griff zum falschen Lot?

Beitrag von Catweazle »

Danke für die tips Männer. 🙏
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.

Quelle: Wilhelm Busch, Bildergeschichten. Die fromme Helene,1872
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 3439
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Der Griff zum falschen Lot?

Beitrag von derwo »

Ja. Damit ...
... mal mit Alkohol ...
... meinte ich irgendein Lösungsmittel. Aceton, vergällter Spiritus, Vorlauf, Nagellackentferner oder was auch immer.