Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Selbstbau und Kauf von Destillen. Diskussionen über Bauweisen und Materialien
Benutzeravatar
Dr.Cooper
Beiträge: 505
Registriert: 1. Jun 2022, 11:19
Wohnort: Zu Hause

Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von Dr.Cooper »

Ich packe es mal hier ins Oberforum rein weil es Beheizung, Steuerung, Themometer, Kühlung und auch Rührwerke geht.
Wenn es hier nicht passen sollte so möge @Hügelwilli das Thema bitte verschieben!


Wie schon hier geschrieben konnte ich einen 38*38 cm großes Edelstahlschaltschrank von einem Schnelllauftor vor dem Schrottcontainer retten. viewtopic.php?p=20055#p20055
Dort will ich über den Winter die Heizplattensteuerung, Thermometeranzeige(n), Pumpensteuerung und optional noch einen Frequenzumrichter für ein Rührwerk unterbringen das irgendwann auch in Planung ist.
Das ganze soll dann entweder an die Wand oder direkt an meinem mobilen Brenntisch montiert werden.
Gestern habe ich es mal saubergemacht und eine Bestandsaufnahme gemacht fürs benötigte Material.

Der größte Kostenfaktor wird dabei der Frequenzumrichter und die 2.te Thermometereinheit werden, die meiste Arbeit werden die Ausschnitte in der VA Frontblende werden.
Die Ausschnitte mache ich mit der Flex & 1mm Scheibe, die Feinheiten mit dem Dremel. Oder ich lasse mir die Auschnitte grob mit dem Plasmaschneider ausschneiden und arbeite sie nach.
gehäuse-sauber.jpg
Bild
Als erstes brauche ich jetzt einen Hauptschalter, eine Klemmleiste zur Verkabelung, eine Hauptsicherung (16 Ampere) 2 beleuchtete Schalter für die Pumpen und ein paar Steckdosen.
Der Rest ist schon vorhanden und wird umgebaut viewtopic.php?p=16677#p16677
Dem Destillatör ist nix zu schwör :dontknow:
Tom
Benutzeravatar
Alchemist
Beiträge: 255
Registriert: 2. Feb 2023, 13:12

Re: Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von Alchemist »

Dr.Cooper hat geschrieben: 11. Nov 2023, 13:21 Als erstes brauche ich jetzt einen Hauptschalter, eine Klemmleiste zur Verkabelung, eine Hauptsicherung (16 Ampere) 2 beleuchtete Schalter für die Pumpen und ein paar Steckdosen.
Achtung, hier bitte unbedingt vorsichtig sein. Deine ZKuS (Zentrale Kontroll und Steuereinheit) mit einer 16A Sicherung abzusichern halte ich für äußerst bedenklich, je nachdem was du da vorhast.
Sollte die Zuleitung zur ZKuS von einer normalen Steckdose kommen, die ebenfalls mit 16A abgesichert ist, darfst du das nicht machen! Du könntes die ZKuS maximal mit 10A absichern.
Sollte die übergeordnete Sicherung mehr als 16A können (ich bezweifle es), kannst du mit 16A die ZKuS absichern.
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 2111
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von azeotrop »

Das ist Unsinn.
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Benutzeravatar
Alchemist
Beiträge: 255
Registriert: 2. Feb 2023, 13:12

Re: Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von Alchemist »

Ich würd es allein aufgrund der Selektivität nicht machen. Aber vielleicht bin ich auch zu sehr von Anlagen und Antrieben geprägt.
Benutzeravatar
Dr.Cooper
Beiträge: 505
Registriert: 1. Jun 2022, 11:19
Wohnort: Zu Hause

Re: Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von Dr.Cooper »

Alchemist hat geschrieben: 12. Nov 2023, 16:39 Ich würd es allein aufgrund der Selektivität nicht machen. Aber vielleicht bin ich auch zu sehr von Anlagen und Antrieben geprägt.
Auch für mich als Halblaie in Sachen Elektroinstalltion nachvollziehbar, die Heizplatte nimmt bei voller Leistung (2400 Watt) gut 10 Ampere auf plus der anderen Verbraucher.
Die besagten 2400 Watt brauche ich im Regelfall nicht, bei mir sind es eigentlich nie mehr als 1750 Watt für die Heizplatte was bei 230 Volt 7,6 Ampere entspricht.
Als erstes werde ich mich den Schablonen für die Ausschnitte widmen um die Ausschnitte vernünftig anzuordnen damit sich das Ergebnis sehen lassen kann.

Bei Fragen zur Elektrik und Verkabelung kann ich mich auch noch an unsere Elektriker im Betrieb wenden.
Dem Destillatör ist nix zu schwör :dontknow:
Tom
Benutzeravatar
Dr.Cooper
Beiträge: 505
Registriert: 1. Jun 2022, 11:19
Wohnort: Zu Hause

Re: Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von Dr.Cooper »

Mal ein kleines Status Update.
Einen Hauptschalter, eine Klemmleiste und div. Kleinkram bekomme ich in den nächsten Tagenaus der selben Quelle. Unser Elektriker muß noch ein paar von diesen Schränken ausschlachten und er denkt an mich :+1:
Ich habe die Anzeigen alle mal vermessen und Schablonen angefertigt um die Ausschnitte vernünftig setzen zu können.
Welche Art Schalter ich für die Pumpen nehme weiß ich noch nicht, Wippschalter, Drehschalter, mit oder ohne Beleuchtung.
IMG_20231115_175928161-web.jpg
Die zweite Thermometereinheit wird mit einem Umschalter versehen so das ich dort zwei PT 100 Fühler ablesen kann, diese sind für Kühlwasser und Temperatur über dem Topf (sprich unterhalb der Kolonne) gedacht. Dort kommt es nicht auf die Nachkommastelle an, diese dienen als Anhaltspunkt weshalb ich sie mit dem genannten Umschalter betreiben möchte.
Ich überlege noch ob ich einen Papst Lüfter mit einbaue wegen der Wärmeentwicklung des Leistungsreglers, aber bei der Gehäusegröße 380*380*210 mm wird dies wohl nicht nötig sein.
Die Steckdosen will ich auf der linken Seitenwand des Gehäuses plazieren, stinknormale Aufputzsteckdosen, dort noch runde Löcher in das 1,5er VA Blech zu schneiden ist des guten zuviel an Aufwand.
Auf die rechte Seite kommt aber ein Halter an das Gehäuse wo ich die PT 100 Fühler einstecken kann damit diese nicht rumbaumeln bei Nichtgebrauch, Lagerung usw.
Anschlußmöglichkeiten sind am Gehäuse reichlich vorhanden.
IMG_20231115_175945038-web.jpg
Edit!
Saubermachen muß ich das Teil auch noch rivchtig, der Schrank hat fast 10 Jahre in der Spülküche an der Wand gehangen :lol:
Dem Destillatör ist nix zu schwör :dontknow:
Tom
Benutzeravatar
Dr.Cooper
Beiträge: 505
Registriert: 1. Jun 2022, 11:19
Wohnort: Zu Hause

Re: Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von Dr.Cooper »

Ich war gestern und heute mal fleißig :angel:
Alle Ausschnitte sind fertig und die fehlenden Schalter für die Pumpen sind geordert. Die Bohrungen werden dann noch mit dem Stufenbohrer passend gemacht.
Mit dem zweiten Thermometer muß ich noch etwas warten weil mein Auto TÜV fällig war mit neuen Bremsen und Reifen und zu allem Überfluss hat heute noch meine gute Flex den Geist aufgeben. Die Auschnitte für die Frontplatte hat sie so gerade eben mit viel gutem Zureden noch geschafft.

Im Moment bin ich dabei die Halterung für die PT 100 Fühler zu bauen welche seitlich an das Gehäuse kommt.
Frontplatte-web.jpg
Zuletzt geändert von Dr.Cooper am 18. Nov 2023, 08:52, insgesamt 1-mal geändert.
Dem Destillatör ist nix zu schwör :dontknow:
Tom
Benutzeravatar
Dr.Cooper
Beiträge: 505
Registriert: 1. Jun 2022, 11:19
Wohnort: Zu Hause

Re: Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von Dr.Cooper »

Den angesprochenen Halter für die PT 100 Fühler habe ich gestern noch aus Restmaterial fertig gemacht. Leider hatte ich nur noch 4 Kantrohr zur Verfügung aber das tut es auch.
IMG_20231117_185132929-web.jpg
IMG_20231117_185703855-web.jpg
IMG_20231117_191215627-web.jpg
Mal schauen ob ich heute Lust habe weiter zu machen.
Dem Destillatör ist nix zu schwör :dontknow:
Tom
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 2111
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von azeotrop »

Das wird ein schönes Projekt. Solche kleinen Schaltschränke sind ja normalerweise sehr teuer.
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
Benutzeravatar
Alchemist
Beiträge: 255
Registriert: 2. Feb 2023, 13:12

Re: Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von Alchemist »

Toller Fortschritt! Bei mir dauert alles ums 10-fache länger.

Bin neugierig was der am Ende auf die Waage bringt. Aber wird vermutlich dann stationär bleiben, oder?
Benutzeravatar
Dr.Cooper
Beiträge: 505
Registriert: 1. Jun 2022, 11:19
Wohnort: Zu Hause

Re: Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von Dr.Cooper »

Alchemist hat geschrieben: 18. Nov 2023, 11:05 Toller Fortschritt! Bei mir dauert alles ums 10-fache länger.

Bin neugierig was der am Ende auf die Waage bringt. Aber wird vermutlich dann stationär bleiben, oder?
Richtig, vorgesehen ist das ich das ganze an meinem mobilen Brenntisch mit sog. Sofaverbindern befestige, damit ich das Teil im Bedarfsfall einfach abnehmen kann. Den Tisch nutze ich im Sommer noch als Outdoor Küche :angel:

Edit,
was das Gwicht angeht so bringt der nackte Schrank mit Grundplatte ohne irgenwelche Einbauten schon 9,8Kg auf die Waage, aber ich habe ja genug Löcher drin zum Gewicht sparen :lol:
https://www.rittal.com/de-de/products/P ... Id=1006500
Dem Destillatör ist nix zu schwör :dontknow:
Tom
Benutzeravatar
Dr.Cooper
Beiträge: 505
Registriert: 1. Jun 2022, 11:19
Wohnort: Zu Hause

Re: Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von Dr.Cooper »

Update von heute.
Das ganze nimmt langsam Formen an.
Ich bin fleißig dabei Strippen zu ziehen, einen Schaltplan dazu habe ich mir als Hilfe vorher auch gezeichnet.
IMG_20231121_185329709.jpg
IMG_20231121_185335347.jpg
IMG_20231121_185403724.jpg
Dem Destillatör ist nix zu schwör :dontknow:
Tom
Benutzeravatar
Dr.Cooper
Beiträge: 505
Registriert: 1. Jun 2022, 11:19
Wohnort: Zu Hause

Re: Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von Dr.Cooper »

Update von heute.
Die noch fehlenden Steckdosen für die Pumpen habe ich auf der rechten Seite montiert,
Ich habe weiter am "Kabelsalat" gearbeitet
IMG_20231123_185840798.jpg
IMG_20231123_185936326.jpg
Am Wochenende wird das ganze wohl fertig werden, nachdem ich alle Verbindungen durchgemessen habe folgt dann ein Testlauf.
Das zweite Thermometer kommt irgend mal weil es eher eine Spielerei ist.
Dem Destillatör ist nix zu schwör :dontknow:
Tom
Benutzeravatar
Dr.Cooper
Beiträge: 505
Registriert: 1. Jun 2022, 11:19
Wohnort: Zu Hause

Re: Zentrale Kontroll und Steuereinheit (Zweitverwertung)

Beitrag von Dr.Cooper »

Hiermit melde ich Vollzug.
Ich habe heute die restlichen Kabel angeschlossen, alles durchgemessen und einen Test gemacht, nicht mit Heizplatte und Pumpen sondern mit meinem Exenterschleifer weil der gerade zur Hand war :lol:
Der noch offene Auschnitt ist für das Thermometer welches noch folgt, darunter der Umschalter für bis zu 4 PT100 Sensoren.
Das Loch rechts unterhalb der Leistungsanzeige konnte ich leider nicht verwerten. Der Auschnitt für die Leistungsanzeige ist eigentlich auch zu groß aber der war leider schon in der Frontplatte.
Die beiden Kippschalter sind für die Kühlwasserpumpen, der linke ist regelbar mit dem großen Poti darüber.
fertig-1.jpg
Rechts die Steckdosen für die Pumpen und der Halter für die Sensoren
fertig-2.jpg
Links die Steckdose für die Heizplatte
fertig-3.jpg
OK, das Innnenleben sieht nicht so aus als hätte es ein professioneller Schaltschrankbauer gemacht.
Ein Zugeständnis musste ich machen, das Kabel für das Display des Leistungsreglers ist nicht lang genug, wenn ich die Türe ganz öffnen will muß ich den Stecker abziehen, aber ich muß nochmal in meinem Modellbaufundus kramen, vielleicht findet sich da ja etwas.
fertig-4.jpg
Für die Befestigung am Brenntisch will ich wie schon angesprochen sog. Couchverbinder nehmen damit ich das Ding am Tisch einhängen kann. Dies wird wohl auch auf eine Zweitverwertung hinauslaufen (Sperrmüll) den so ein Satz kostet gut 10€ und das sehe ich nicht ein für 4 Blechstücke.
Edit:
Den 16 A Sicherungsautomaten für die Heizplatte habe ich gegen einen 10 A getauscht und die Pumpen wie auch die Spannungsversorung hängen an einem 6 A Automaten.
Ob ich dem ganzen noch eine Beschriftung mit dem Dymo Label Drucker. verpase weiß ich noch nicht, eigentlich nicht nötig weil ausser mir keiner damit arbeitet.
Dem Destillatör ist nix zu schwör :dontknow:
Tom