Aktivkohle zur Geschmacksneutralisation in der Kolonne?

Die Herstellung von möglichst neutralem Alkohol
Benutzeravatar
Dr.Cooper
Beiträge: 571
Registriert: 1. Jun 2022, 11:19
Wohnort: Zu Hause

Aktivkohle zur Geschmacksneutralisation in der Kolonne?

Beitrag von Dr.Cooper »

Moin zusammen,
ich möchte gerne aus meinen gesammelten Nachläufen einen möglichst reinen Neutralalkohol herstellen.
Bisher habe ich aber immer noch jede Menge Aromen aus diesen Destillationen mit im Ergebnis gehabt.
Bringt es etwas wenn ich wie im Betreff geschrieben Aktivkohle mit in die Kolonne packe um eben diesen unerwünschte Aromen heraus zu filtern, die Kohle wollte ich in ein engmaschiges Kupfernetz packen.
Zusätzlich würde ich auch noch ein selbstgemachtes Kupferpack mit einlegen. Siehe Bilder
20221023_163249.jpg
20221023_161640.jpg
Dem Destillatör ist nix zu schwör :dontknow:
Tom
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 3472
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Aktivkohle zur Geschmacksneutralisation in der Kolonne?

Beitrag von derwo »

Ich denke, daß dann Kohlepartikel gelöst werden und ihren Weg ins Produkt finden.
Und die Kolonne könnte gefährlich verstopfen, wir wissen nicht, wie weit sich die Kohle auflöst.
Und ich denke, daß Aktivkohle schlechter filtert, wenn der Alkohol so hin und herzappelt.
Warum nicht einfach Aktivkohle so einsetzen, wie der Hersteller es empfiehlt?