Maischequirl/Häcksler für Bohrmaschine

Alles außer Destillen und Destillenteile. ZB Gärbehälter, Obstzerkleinerer, Getreidemühlen, Werkzeug, Filter und Flaschen.
TropicDunder
Beiträge: 32
Registriert: 5. Sep 2021, 22:47

Maischequirl/Häcksler für Bohrmaschine

Beitrag von TropicDunder »

Aloha zusammen,

kennt jemand so ein Gerät für Leute die noch nicht im Lotto gewonnen haben? Also nicht einfach einen Farbmischer aus dem Baumarkt. Vielleicht bei unseren östlichen Nachbarn. Aber nicht die fernöstlichen, so viel Zeit hab ich nicht mehr.

https://www.rekru.de/product_info.php?p ... equirl-744

https://www.dornauer.de/detail/index/sArticle/1986

Der aus dem 2. Link wäre ja noch erschwinglich, aber für das was es ist zieht es mir doch den Magen zusammen. Ich muss ja schließlich mangels Obstwiese schon die Zwetschgen selber bezahlen 😉
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 1169
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Maischequirl/Häcksler für Bohrmaschine

Beitrag von azeotrop »

Maische rühre ich mit einem Stock um.
Steinobst wie Zwetschgen schütte ich in eine Wanne und trample mit Gummistiefeln darauf herum.
Aber das war nicht deine Frage.
So einen Quirl kannst du leicht selbst bauen. Im Sonderpreisbaumarkt eine 8mm Edelstahl-Gewindestange, Edelstahl Muttern und irgendwelche passende Edelstahl Blechstreifen oder Winkel. Fertig ist der Häcksler/Quirl.
Ohne Schutzkorb ist das Ding gefährlich, da muss man aufpassen.
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
TropicDunder
Beiträge: 32
Registriert: 5. Sep 2021, 22:47

Re: Maischequirl/Häcksler für Bohrmaschine

Beitrag von TropicDunder »

Gute Idee, darauf wird es wohl hinauslaufen.
Ich werd mich mal im Baumarkt inspirieren lassen …

Mit dem Gefahrenpotential stimme ich dir zu, die kleinste Unwucht und das Ding verselbstständigt sich. Am besten nur in einem tiefen Eimer.
Benutzeravatar
derwo
Beiträge: 2138
Registriert: 20. Okt 2018, 21:35

Re: Maischequirl/Häcksler für Bohrmaschine

Beitrag von derwo »

Es muss halt leider Edelstahl sein. Verzinkter Stahl wird von den Säuren sofort angegriffen. Nur zum Rühren kann man sich auch was aus Kupferresten zusammenbasteln. Ich habe sowas gar nicht. Kleinmengen gehen mit einem Pürierstab gut, so 12l-Maischen habe ich damit oft gemacht. Meistens warte ich, bis die Gärung auf dem Höhepunkt ist, dann versuche ich noch irgendwie zu zerkleinern. Bei jeder Obstsorte macht man das dann irgenwie anders. Gummistiefel in Plastiktüte und dann zertrampeln habe ich auch schon gemacht.

Ohne Schutzkorb ist sowas auch für den Gäreimer gefährlich. Ein innen glatter Gäreimer ist schon sehr praktisch zum Saubermachen. Wenn er dagegen überall Kratzer hat, dauert es wesentlich länger.
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 1169
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Maischequirl/Häcksler für Bohrmaschine

Beitrag von azeotrop »

Ich würde sowas auch nicht im guten Eimer machen sondern einen von den billigen Mörtel Eimern nehmen. Danach umkippen.
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
TropicDunder
Beiträge: 32
Registriert: 5. Sep 2021, 22:47

Re: Maischequirl/Häcksler für Bohrmaschine

Beitrag von TropicDunder »

Guter Einwand! Das Speidel Fass muss ich mir damit ja nicht zerkratzen.

Ich hab mir jetzt den Apparat aus dem unteren Link bestellt. Baustellen hab ich schon genug zu Hause, und Maischestiefel hätte ich mir auch erst besorgen müssen😉

Mein Rum Projekt ist ja eher langfristig angelegt, daher hab ich vor nächste Woche etwa 80l Maische anzusetzen. Nichts zum sinnieren, sondern was zum trinken (65kg Zwetschgen 16l Wasser 6,5kg Zucker). Wenn es gut schmeckt wird daraus ne Tradition, daher kann man so ein Ding wohl immer mal gebrauchen.

Ich vermute mal, dass es das Ziel ist das Gerät mittig im Eimer zu halten und einen Strudel zu erzeugen. Damit sich die Maische selber durchmischt.

Ich habe noch keinen indirekt beheizten Kessel, sondern 2 interne 2000W Elemente. Wie fein würdet ihr beim einmaischen häckseln, damit die Maische trotz Pektinase Zugabe nach Gärende noch einigermaßen durchsiebbar ist?
TropicDunder
Beiträge: 32
Registriert: 5. Sep 2021, 22:47

Re: Maischequirl/Häcksler für Bohrmaschine

Beitrag von TropicDunder »

F91BA417-DBBA-47C3-9676-DEA1C2F447A3.jpeg
Wow! Das war schnell. Gestern Abend bestellt, gerade angekommen. Wenn es so vor allem liegt sieht es schon deutlich weniger beängstigend aus als in dem Link. Ich werde mal berichten wie er sich geschlagen hat.
Benutzeravatar
azeotrop
Beiträge: 1169
Registriert: 26. Okt 2018, 21:17

Re: Maischequirl/Häcksler für Bohrmaschine

Beitrag von azeotrop »

Viel Spass mit dem Teil. :+1:
Es grüßt Azeotrop
"Doubt not, therefore, sir, but that distilling is an art, and an art worth your learning."
(Nixon & McCaw)
TropicDunder
Beiträge: 32
Registriert: 5. Sep 2021, 22:47

Re: Maischequirl/Häcksler für Bohrmaschine

Beitrag von TropicDunder »

Hab ich gehabt! Das Gerät hat super funktioniert, der Tip mit dem separatem Eimer war essentiell.